"Der Parkhausmord" startet Ende Mai bei Sky und WOW

Die von ICON DOCS im Auftrag von Sky Deutschland produzierte True-Crime-Doku "Der Parkhausmord – Wer tötete Charlotte Böhringer?" startet am 30. Mai exklusiv auf Sky und dem Streamingdienst WOW.

Im Mai 2006 wird Charlotte Böhringer, Inhaberin des zentral in der Münchner Innenstadt gelegenen Isarparkhauses, in ihrer über dem Parkhaus gelegenen Penthouse-Wohnung tot aufgefunden. Mit 24 Schlägen gegen den Kopf wurde Böhringer, mehrfache Millionärin und bekanntes Mitglied der Münchner Society, brutal ermordet. Der Fall sorgt in der Stadt und landessweit für Aufsehen. Schnell gerät ihr Neffe und Erbe Benedikt Toth unter Verdacht. In einem einzigartigen Indizienprozess wird er 2008 zu lebenslanger Haft mit besonderer Schwere der Schuld verurteilt, gleichzeitig wird sein Erbanteil für verfallen erklärt.

Doch das Urteil ist von Beginn an umstritten. Es beruht ausschließlich auf einer Indizienkette. Die Tatwaffe wird nicht gefunden, Zeuginnen oder Zeugen, Beweise oder gar ein Geständnis gibt es nicht. Zwar scheinen zahlreiche Hinweise das Urteil des Gerichts zu stützen, ähnlich viele stellen es aber auch in Frage. So beantragt die Verteidigung auf Grundlage alternativer Erkenntnisse zu Tatzeit und Tathergang und der Ausweitung des möglichen Kreises der Verdächtigen mehrfach eine Wiederaufnahme des Verfahrens – jedoch ohne Erfolg. Und Benedikt Toth, seit April 2023 aus der Haft entlassen und rechtskräftig des Mordes verurteilt, bestreitet die Tat bis heute.

Anhand aktueller Erkenntnisse und Entwicklungen zeichnet "Der Parkhausmord – Wer tötete Charlotte Böhringer?" ein detailliertes Bild des Mordfalls und seiner Aufklärung. Fürsprecherinnen und Fürsprecher des Urteils, wie etwa die erfahrene Gerichtsreporterin Gisela Friedrichsen, treten in der Sky Original True-Crime-Doku genauso vor die Kamera wie Skeptikerinnen und Skeptiker - aus dem familiären Umfeld etwa Benedikt Toths Bruder Mate. Dazu schildert Benedikt Toth selbst in exklusiven Interviews die damaligen Geschehnisse aus eigener Sicht und berichtet von seiner Haft in der JVA Straubing und der Zeit nach der Entlassung.

Einen Einblick auch in persönliche Hintergründe liefern enge Freundinnen und Freunde, während sein Verteidiger Peter Witting und der Kriminalist Axel Petermann fachliche Einschätzungen zu dem Urteil abgeben. Auch der ehemalige Münchner Oberbürgermeister Christian Ude kommt zu Wort. So wirft der Film nicht nur einen Blick auf einen spektakulären Mordfall und den anschließend medienwirksam ausgebreiteten Prozess, sondern auch auf die vielen persönlichen Geschichten dahinter.

Der Parkhausmord - Wer tötete Charlotte Böhringer? (Offizieller Trailer)

"Der Parkhausmord – Wer tötete Charlotte Böhringer?" ist eine Produktion von ICON DOCS, der Doku-Brand von Bavaria Fiction, im Auftrag von Sky Deutschland. Der preisgekrönte Filmemacher Gunther Schulz ("Ich war es nicht! Zwei Urteile und viele Zweifel"), der sich seit vielen Jahren mit dem Fall beschäftigt, ist verantwortlich für Buch und Regie. Director of Photography ist Alexander Vexler. Produzent ist Emanuel Rotstein (ICON DOCS), Executive Producer ist Nico Gammella (Sky Deutschland).

Aktuell

"Abstellgleis": Drehstart für 26. Dortmunder "Tatort"

Aktuell laufen die Dreharbeiten zum neuen Dortmunder "Tatort: Abstellgleis". Die Dreharbeiten in Dortmund, Köln und Umgebung gehen noch bis Anfang Juli 2024, der Sendetermin steht noch nicht fest.

"Der Platzwart – Camping unter Palmen" bei DMAX

Story House Productions begleiten Tobias aus "Der Camping-Clan" bei seinem Neuanfang in Spanien. Die sechs Episoden der ersten Staffel sind ab dem 15. Juni immer samstags um 20:15 Uhr bei DMAX zu sehen.

Förderpreis Neues Deutsches Kino 2024: Die Nominierungen stehen fest

Die Nominierten für den von Bavaria Film, DZ Bank und BR gestifteten Förderpreis Neues Deutsches Kino in den Kategorien Regie, Produktion, Drehbuch und Schauspiel stehen fest. Auch in diesem Jahr wird der Gewinnerin oder dem Gewinner in der Kategorie Bestes Drehbuch wieder die Teilnahme an einem Mentoring-Programm ermöglicht.

Story House-Produktion gewinnt Deutschen Entertainment Award 2024

Gestern wurde "Die miese McPlant-Show" mit Sebastian Lege in Köln mit dem Deutschen Entertainment Award ausgezeichnet.

Drehstart für neuen Saarbrücken-"Tatort"

Am 5. Juni ist die erste Klappe für den neuen Saarbrückener "Tatort" gefallen. Gedreht wird noch bis Anfang Juli 2024.

"Tierärztin Dr. Mertens": Drehstart für 13 neue Folgen

Derzeit laufen die Dreharbeiten für die neunte Staffel von "Tierärztin Dr. Mertens". Gedreht werden 13 neue Folgen bis Ende November in Leipzig und Umgebung. Die Ausstrahlung ist für 2025 im Ersten geplant.
Mehr zu Bavaria Fiction

"Abstellgleis": Drehstart für 26. Dortmunder "Tatort"

Aktuell laufen die Dreharbeiten zum neuen Dortmunder "Tatort: Abstellgleis". Die Dreharbeiten in Dortmund, Köln und Umgebung gehen noch bis Anfang Juli 2024, der Sendetermin steht noch nicht fest.

Neue Bavaria Fiction-Produktion: "Für alle Fälle Familie"

Ab Juli produziert Bavaria Fiction für SAT.1 die neue Serie "Für alle Fälle Familie". Die 80 Episoden werden täglich um 18 Uhr am Vorabend laufen.

Drehstart für neuen Saarbrücken-"Tatort"

Am 5. Juni ist die erste Klappe für den neuen Saarbrückener "Tatort" gefallen. Gedreht wird noch bis Anfang Juli 2024.

"Sturm der Liebe"-Podcast: Spezial-Staffel ab Mai

Vom 21. Mai bis 16. August geht die Telenovela "Sturm der Liebe" in die Sommerpause. In dieser Zeit übernimmt der "Sturm der Liebe"-Podcast mit einer Spezial-Staffel.

Drehstart der 24. Staffel "Die Rosenheim-Cops"

Derzeit dreht Bavaria Fiction in Rosenheim, München und Umgebung sowie in den Bavaria Studios die 24. Staffel von "Die Rosenheim-Cops".

Drehstart für Kölner "Tatort – Colonius"

In Köln finden derzeit die Dreharbeiten zum neuen Fall von Max Ballauf und Freddy Schenk statt: Im "Tatort – Colonius" müssen die beiden Kommissare den Mord an einem ehemaligen Szene-Fotografen aufklären. In den 1990er Jahren war dieser eine feste Größe in der Kölner Techno-Szene.