Bavaria Film-CIO Mercedes Eisert beim "CIO des Jahres"-Award ausgezeichnet

München - Mercedes Eisert, seit 2019 Chief Information Officer der Bavaria Film, gehört zu den Preisträger*innen des diesjährigen "CIO des Jahres"-Awards. Sie erhielt einen der begehrten Top-Ten-Preise in der Kategorie "Mittelstand". Mit der Auszeichnung küren die Fachzeitschriften CIO-Magazin und Computerwoche jährlich die besten IT-Manager*innen von Unternehmen aus dem deutschsprachigen Raum.

Ansicht
Mercedes Eisert

Mercedes Eisert, seit 2019 Chief Information Officer der Bavaria Film, gehört zu den Preisträger*innen des "CIO des Jahres"-Awards 2021. Sie erhielt einen der begehrten Top-Ten-Preise in der Kategorie "Mittelstand".

© 2021 Caroline Floritz

© 2021 Caroline Floritz

In der Bavaria Film Gruppe haben Mercedes Eisert und ihr Team unterschiedliche IT-Prozesse neu implementiert. Unter anderem wurde bei der Tochterfirma Bavaria Fiction das Dokumentenmanagement-System ENAIO etabliert, das eine toolbasierte Erstellung von Verträgen in kürzester Zeit erlaubt und eine revisionssichere Ablage ermöglicht. Ebenfalls geplant ist die Einführung eines neuen Produktionsmanagement-Tools, um die Abläufe im Produktionsprozess besser abbilden und verzahnen zu können.

Mercedes Eisert, CIO Bavaria Film GmbH: "Gemeinsam mit meinem Team ist es gelungen, den digitalen Wandel in der Bavaria Film Gruppe weiter aktiv voranzutreiben. In den vergangenen zwei Jahren haben wir zusammen viel erreicht. So haben wir die Automatisierung von Schnittstellen gestartet, Geschäftsprozesse des Vertragsmanagements digitalisiert und die IT Infrastruktur aufgeräumt. Zusätzlich digitalisieren und standardisieren wir nicht nur die Prozesse der IT Leistungserbringung, sondern rücken immer mehr unsere Zusammenarbeit mit den operativen Einheiten als Business Partner in den Vordergrund. Dafür möchte ich meinem Team und allen fachlichen Kollegen danken, sowie der Geschäftsführung, die diesen Prozess aktiv unterstützt."

Iris Ostermaier, CFO Bavaria Film GmbH: "Wir freuen uns sehr, dass Mercedes Eisert mit uns gemeinsam die Digitalisierung und Modernisierung der Prozesse und der IT Infrastruktur in der Bavaria Film Gruppe vorantreibt. Wir sind stolz, dass dies auch im Markt so anerkannt wird, gratulieren und freuen uns sehr über die Auszeichnung!"

Aktuell

Publikumspreis: "Sisi" für den Blauen Panther nominiert

Die Story House Pictures-Produktion kann vom Publikum zur "Beliebtesten Serie" gewählt werden.

Drehstart für neuen Kölner Tatort "Pyramide" mit Ballauf und Schenk

Klaus J. Behrendt und Dietmar Bär stehen in Köln für ihren 88. gemeinsamen Tatort vor der Kamera.

"Sturm der Liebe": Mitte September stößt Timo Ben Schöfer zum Cast

Ab voraussichtlich 15. September ist Timo Ben Schöfer als Markus Schwarzbach in der Bavaria Fiction-Produktion zu sehen.

Drehstart für "Inga Lindström: Die Liebe der Anderen"

Am 06. Juli haben in Nyköping und Umgebung die Dreharbeiten zu einem neuen Film der ZDF-Reihe Inga Lindström begonnen.

"SOKO Stuttgart"-Doppelfolge beschert Wiedersehen mit ehemaligen Kommissarinnen

Bavaria Fiction produziert derzeit eine Doppelfolge "SOKO Stuttgart". Für die beiden Episoden kehren drei ehemalige "SOKO Stuttgart"-Darstellerinnen zurück

Drehstart für "Nachts im Paradies" mit Jürgen Vogel, Lea Drinda und Birgit Minichmayr

Bis Oktober entsteht in Berlin und Brüssel die neue Serienproduktion der Satel Film "Nachts im Paradies" nach einer Vorlage der gleichnamigen Graphic-Novel von Frank Schmolke.
Corporate News

Iris Ostermaier, CFO und Geschäftsführerin der Bavaria Film GmbH, verlässt das Unternehmen

Iris Ostermaier wird das Unternehmen mit Wirkung zum 31. Oktober auf eigenen Wunsch und in freundschaftlichem Einvernehmen verlassen.

Bavaria Film: Positive Entwicklung im Geschäftsjahr 2021/22 – Herausforderungen für das laufende Jahr erwartet

Die Bavaria Film GmbH blickt auf eine positive Entwicklung im Geschäftsjahr 2021/22 zurück. Im Konzern wurden zum Bilanzstichtag 31. Januar 2022 Umsatzerlöse in Höhe von 305,6 Mio. Euro erzielt, die Gesamtleistung betrug 305,7 Mio. Euro.

Förderpreis Neues Deutsches Kino 2022: Doppelsieg für "The Ordinaries"

Heute Abend wurde der Förderpreis Neues Deutsches Kino 2022 verliehen. "The Ordinaries" von Sophie Linnenbaum überzeugte in den Kategorien "Regie" und Produktion, das beste "Drehbuch" hatte "Alle wollen geliebt werden", in der Kategorie Schauspiel gewann Lena Schmidtke ("Wut auf Kuba").

Blaue Blume Award 2022 verliehen

Als "Bester Film" wurde "Neuzeit" ausgezeichnet, Hauptdarsteller Simon Schwarz gewann in der Kategorie "Beste schauspielerische Leistung". "Beste Regie" ging an Sophie Averkamp für "Wie wir leben wollen".

Die Nominierungen für den Förderpreis Neues Deutsches Kino 2022 stehen fest

Erstmals wird der Gewinnerin oder dem Gewinner in der Kategorie Bestes Drehbuch auch die Teilnahme an einem neu ins Leben gerufenen Mentoring-Programm ermöglicht.
Mehr zu Bavaria Film

Iris Ostermaier, CFO und Geschäftsführerin der Bavaria Film GmbH, verlässt das Unternehmen

Iris Ostermaier wird das Unternehmen mit Wirkung zum 31. Oktober auf eigenen Wunsch und in freundschaftlichem Einvernehmen verlassen.

Bavaria Film: Positive Entwicklung im Geschäftsjahr 2021/22 – Herausforderungen für das laufende Jahr erwartet

Die Bavaria Film GmbH blickt auf eine positive Entwicklung im Geschäftsjahr 2021/22 zurück. Im Konzern wurden zum Bilanzstichtag 31. Januar 2022 Umsatzerlöse in Höhe von 305,6 Mio. Euro erzielt, die Gesamtleistung betrug 305,7 Mio. Euro.

Förderpreis Neues Deutsches Kino 2022: Doppelsieg für "The Ordinaries"

Heute Abend wurde der Förderpreis Neues Deutsches Kino 2022 verliehen. "The Ordinaries" von Sophie Linnenbaum überzeugte in den Kategorien "Regie" und Produktion, das beste "Drehbuch" hatte "Alle wollen geliebt werden", in der Kategorie Schauspiel gewann Lena Schmidtke ("Wut auf Kuba").

Bavaria Film und EuroVideo Medien beenden gerichtliche Auseinandersetzung mit Jost Vacano zu "Das Boot"

Bavaria Film und EuroVideo Medien haben die seit 2008 währende gerichtliche Auseinandersetzung mit dem Kameramann Jost Vacano bezüglich der Urheberbeteiligung beendet.

Social Media-Challenge: "Die Rosenheim-Cops" als interaktive Krimi-Geschichte

Die Bavaria Film startet eine neue Social Media-Challenge: Nach dem “Sturm der Liebe”-Traumpaarturnier und dem Duell der “In aller Freundschaft”-Mediziner folgt nun eine interaktive Krimi-Geschichte der "Rosenheim-Cops" auf Instagram.