Bavaria Film-CIO Mercedes Eisert beim "CIO des Jahres"-Award ausgezeichnet

München - Mercedes Eisert, seit 2019 Chief Information Officer der Bavaria Film, gehört zu den Preisträger*innen des diesjährigen "CIO des Jahres"-Awards. Sie erhielt einen der begehrten Top-Ten-Preise in der Kategorie "Mittelstand". Mit der Auszeichnung küren die Fachzeitschriften CIO-Magazin und Computerwoche jährlich die besten IT-Manager*innen von Unternehmen aus dem deutschsprachigen Raum.

Ansicht
Mercedes Eisert

Mercedes Eisert, seit 2019 Chief Information Officer der Bavaria Film, gehört zu den Preisträger*innen des "CIO des Jahres"-Awards 2021. Sie erhielt einen der begehrten Top-Ten-Preise in der Kategorie "Mittelstand".

© 2021 Caroline Floritz

© 2021 Caroline Floritz

In der Bavaria Film Gruppe haben Mercedes Eisert und ihr Team unterschiedliche IT-Prozesse neu implementiert. Unter anderem wurde bei der Tochterfirma Bavaria Fiction das Dokumentenmanagement-System ENAIO etabliert, das eine toolbasierte Erstellung von Verträgen in kürzester Zeit erlaubt und eine revisionssichere Ablage ermöglicht. Ebenfalls geplant ist die Einführung eines neuen Produktionsmanagement-Tools, um die Abläufe im Produktionsprozess besser abbilden und verzahnen zu können.

Mercedes Eisert, CIO Bavaria Film GmbH: "Gemeinsam mit meinem Team ist es gelungen, den digitalen Wandel in der Bavaria Film Gruppe weiter aktiv voranzutreiben. In den vergangenen zwei Jahren haben wir zusammen viel erreicht. So haben wir die Automatisierung von Schnittstellen gestartet, Geschäftsprozesse des Vertragsmanagements digitalisiert und die IT Infrastruktur aufgeräumt. Zusätzlich digitalisieren und standardisieren wir nicht nur die Prozesse der IT Leistungserbringung, sondern rücken immer mehr unsere Zusammenarbeit mit den operativen Einheiten als Business Partner in den Vordergrund. Dafür möchte ich meinem Team und allen fachlichen Kollegen danken, sowie der Geschäftsführung, die diesen Prozess aktiv unterstützt."

Iris Ostermaier, CFO Bavaria Film GmbH: "Wir freuen uns sehr, dass Mercedes Eisert mit uns gemeinsam die Digitalisierung und Modernisierung der Prozesse und der IT Infrastruktur in der Bavaria Film Gruppe vorantreibt. Wir sind stolz, dass dies auch im Markt so anerkannt wird, gratulieren und freuen uns sehr über die Auszeichnung!"

Aktuell

BSL bringt die Marke "Bud Spencer" mit den Schoko-Bohnen von Piasten zusammen

Der Pralinen-, Dragees- und Schokoladenhersteller Piasten bringt ab Februar 2022 "Bud Spencer Whisky Schoko-Bohnen" in den Handel.

"Das Privileg - Die Auserwählten" feiert am 9. Februar weltweite Netflix-Premiere

Im neuen Netflix Young-Adult Horrorfilm "Das Privileg – Die Auserwählten" muss Finn gemeinsam mit seiner besten Freundin Lena herausfinden, ob die Geister der Vergangenheit wirklich nur in seinem Kopf lauern.

Michaela Weingartner neu bei "Sturm der Liebe" als Großstädterin Merle

Ab Folge 3776 ist Michaela Weingartner in der Rolle der Merle Finow in der Bavaria Fiction Produktion zu sehen.

Event-Serie "Sisi" linear und non-linear erfolgreich

Die Serie mit Dominique Devenport in der Hauptrolle konnte nach Abruf-Rekorden bei RTL+ auch im Free-TV bei RTL überzeugen.

Primetime-Special holt Allzeit-Rekord für "Die Rosenheim-Cops"

Die spielfilmlange Episode "Mörderische Gesellschaft" versammelte historische 6,43 Millionen Menschen vor den Bildschirmen.

Jasmin Gassmann steigt als Kriminalkommissarin bei "SOKO Stuttgart" ein

Die Stuttgarter Schauspielerin Jasmin Gassmann übernimmt die Rolle der neuen Kriminalkommissarin Lea Gomez in der Krimiserie.
Corporate News

Bavaria setzt auf grünes Produzieren

Wir übernehmen Verantwortung im Umgang mit den natürlichen Ressourcen – nicht nur an Weihnachten, sondern das ganze Jahr.

50 Jahre SATEL Film: Ein Gespür für Legenden

Die Wiener SATEL Film feiert in diesem Jahr ihr 50-jähriges Bestehen. Ein Blick zurück, ins Jetzt und nach Vorn.

"Ausgezeichnete" Schnittstellen: Bavaria Film gewinnt Talend Data Masters Award

Als einer von zehn Gewinnern unter mehr als 100 Einreichungen hat sich das Projektteam mit einer Schnittstelle zwischen einem HR-Tool und dem ERP-System des Konzerns durchgesetzt.

Bundesverdienstkreuz am Bande für Walter Hölzl

Der Leiter Aus- und Weiterbildung sowie Betriebsratsvorsitzende der Bavaria Film habe sich "in ganz besonderer Weise um den Bereich Medien verdient gemacht".

Förderpreis Neues Deutsches Kino: "Das schwarze Quadrat" von Peter Meister gewinnt in Hof

Der mit 10.000 Euro dotierte Preis wurde auf den 55. Internationalen Hofer Filmtagen verliehen.

Deutsche Film-, TV- und VoD-Branche startet gemeinsame Nachhaltigkeitsinitiative

Ab 2022 werden alle Produktionen unter Einhaltung von ökologischen Mindeststandards produziert.
Mehr zu Bavaria Film

Bavaria setzt auf grünes Produzieren

Wir übernehmen Verantwortung im Umgang mit den natürlichen Ressourcen – nicht nur an Weihnachten, sondern das ganze Jahr.

"Ausgezeichnete" Schnittstellen: Bavaria Film gewinnt Talend Data Masters Award

Als einer von zehn Gewinnern unter mehr als 100 Einreichungen hat sich das Projektteam mit einer Schnittstelle zwischen einem HR-Tool und dem ERP-System des Konzerns durchgesetzt.

Bundesverdienstkreuz am Bande für Walter Hölzl

Der Leiter Aus- und Weiterbildung sowie Betriebsratsvorsitzende der Bavaria Film habe sich "in ganz besonderer Weise um den Bereich Medien verdient gemacht".

Förderpreis Neues Deutsches Kino: "Das schwarze Quadrat" von Peter Meister gewinnt in Hof

Der mit 10.000 Euro dotierte Preis wurde auf den 55. Internationalen Hofer Filmtagen verliehen.

Deutsche Film-, TV- und VoD-Branche startet gemeinsame Nachhaltigkeitsinitiative

Ab 2022 werden alle Produktionen unter Einhaltung von ökologischen Mindeststandards produziert.

Bavaria Film: Corona-Effekte belasten Geschäftsjahr 2020/21 – positive Geschäftsentwicklung für das laufende Jahr erwartet

Die Bavaria Film hat das Geschäftsjahr 2020/21, das am 31. Januar 2021 endete, im Konzern mit Umsatzerlösen in Höhe von 251,6 Mio. Euro und mit einer Gesamtleistung betrug 268,9 Mio. Euro (Vj.: 277,0 Mio. Euro) und fiel damit um 2,9 % geringer als im Vorjahr aus.