Münster-"Tatort" mit fast 40% Marktanteil

Köln - Der von Bavaria Fiction produzierte "Tatort Münster: Rhythm and Love" (Produzent: Jan Kruse) hat bei seiner TV-Premiere im Ersten am Sonntagabend 14,22 Millionen Zuschauer*innen erreicht. Der Gesamtmarktanteil lag damit bei 39,6 %. Der Krimi erzielte auch in der jungen Zielgruppe der 14-49-Jährigen Bestwerte: Insgesamt 3,3 Millionen Zuschauer*innen (Marktanteil: 34 %) verfolgten die Ermittlungen der Kommissare Boerne (Jan Josef Liefers) und Thiel (Axel Prahl). "Rhythm and Love" ist damit die zweiterfolgreichste Münster-Folge überhaupt.

Ansicht
Tatort Münster: Rhythm and Love

Prof. Karl-Friedrich Boerne (Jan Josef Liefers), Kommissar Frank Thiel (Axel Prahl) sitzen mit Inès Fournier (Maëlle Giovanetti, v.l.) am Lagerfeuer am Erlenhof.

© 2020 WDR/Martin Valentin Menke

Ansicht
Tatort Münster: Rhythm and Love

Noch eine Frage: Kommissar Frank Thiel (Axel Prahl) hat eine Überraschung für Polizeipressesprecher Johannes Hagen (August Wittgenstein, rechts).

© 2020 WDR/Martin Valentin Menke

Der "Tatort Münster" belegt in den Beliebtheitsrankings der unterschiedlichen Ermittlerteams regelmäßig den ersten Platz. Die Folge "Rhythm and Love" reiht sich nun ein in die Top 10 "Tatorte" seit Beginn der gesamtdeutschen Quotenaufzeichnungen durch die GfK 1991. Auf den Rängen 1 und 2 stehen die 1991 von der Bavaria Film (seinerzeit Bavaria Atelier) produzierten Folgen "Der Fall Schimanski" und "Kinderlieb". Die von der Bavaria Fiction produzierte Münster-Episode "Fangschuss" erreichte 2017 den 5. Platz. Mit "Rhythm and Love" belegt nun ein weiterer Bavaria Fiction-"Tatort" aus Münster Platz 6.

Im jüngsten "Tatort Münster" wird in einem Moorgebiet eine nackte männliche Leiche gefunden. Ausgerechnet Dank Prof. Boernes (Jan Josef Liefers) Spürsinn ist die Identität des jungen Mannes schnell geklärt. Es handelt sich um Maik Koslowski: Gemüsebauer, Aktmodell und Verfechter von freier Liebe. Bei ihren Nachforschungen auf dem Erlenhof mit angrenzender Bauwagensiedlung stoßen Thiel (Axel Prahl) und Boerne auf schnatternde Gänse, neugierige Alpakas und verwirrende Beziehungsgeflechte.

Der "Tatort Münster: Rhythm and Love" ist eine Produktion der Bavaria Fiction, Niederlassung Köln (Produzent: Jan Kruse), im Auftrag des Westdeutschen Rundfunks Köln (Redaktion: Sophie Seitz).

Jetzt "Tatort Münster: Rhythm and Love" streamen

Aktuell

Bavaria Film-CIO Mercedes Eisert beim "CIO des Jahres"-Award ausgezeichnet

Mercedes Eisert erhielt einen der begehrten Top-Ten-Preise in der Kategorie "Mittelstand".

"Ausgezeichnete" Schnittstellen: Bavaria Film gewinnt Talend Data Masters Award

Als einer von zehn Gewinnern unter mehr als 100 Einreichungen hat sich das Projektteam mit einer Schnittstelle zwischen einem HR-Tool und dem ERP-System des Konzerns durchgesetzt.

Bundesverdienstkreuz am Bande für Walter Hölzl

Der Leiter Aus- und Weiterbildung sowie Betriebsratsvorsitzende der Bavaria Film habe sich "in ganz besonderer Weise um den Bereich Medien verdient gemacht".

Spitzen-Quoten für "Faltenfrei"

Die Bavaria Fiction-Produktion hat am Mittwochabend 6,06 Millionen Zuschauer*innen begeistert und sich einen Marktanteil von 20,3 Prozent gesichert.

"Sturm der Liebe": Flirtoffensive am "Fürstenhof"

Ab Folge 3753 (vsl. 11. Jan 2022) ist Tanja Lanäus in der Rolle der Yvonne Klee in der Bavaria Fiction-Produktion zu sehen.

Drehstart zum 90. Tatort München "Krimidinner"

Batic und Leitmayr sind in ihrem 90. Fall zu einem Krimidinner beim Kollegen Kalli eingeladen.
Mehr zu "Tatort Münster"

Zwischen Wahrheit und Täuschung: Tatort Münster "Propheteus“ im Dreh

Aktuell dreht Bavaria Fiction mit Axel Prahl und Jan Josef Liefers für den neuen Münster-Tatort "Propheteus".

"Das Geheimnis des Totenwaldes" größter Streaming-Hit der Öffentlich-Rechtlichen 2020

Der Mehrteiler "Das Geheimnis des Totenwaldes" ist laut AGF Videoforschung das meistgesehene Programm in den öffentlich-rechtlichen Mediatheken 2020.

Drehstart für neuen "Tatort" aus Münster: "Wer du wirklich bist"

Kommissar Thiel und Professor Boerne suchen den Mörder eines spirituellen Lehrers in einer Kommune für alternatives Zusammenleben. Produzent ist Jan Kruse (Bavaria Fiction).

"Tatort: Limbus" ein Quotenhit: Bestwerte seit März 2019

Die Bavaria Fiction-Produktion hat insgesamt 12,94 Millionen Zuschauerinnen und Zuschauer vor die Fernseher gelockt. Der Marktanteil betrug 34,9 Prozent.

"Limbus": Drehstart für neuen Münster-Tatort der Bavaria Fiction

In den Hauptrollen sind Axel Prahl und Jan Josef Liefers zu sehen. Produzent ist Jan Kruse. Der "Tatort: Limbus" läuft 2020 im Ersten.

"Väterchen Frost": Neuer Tatort aus Münster im Dreh

Neben Frank Thiel (Axel Prahl) und Prof. Karl-Friedrich Boerne (Jan Josef Liefers) sind auch ChrisTine Urspruch als Silke "Alberich" Haller und Claus D. Clausnitzer als "Vadder" Herbert Thiel wieder mit dabei.
Mehr zu Bavaria Fiction

Spitzen-Quoten für "Faltenfrei"

Die Bavaria Fiction-Produktion hat am Mittwochabend 6,06 Millionen Zuschauer*innen begeistert und sich einen Marktanteil von 20,3 Prozent gesichert.

"Sturm der Liebe": Flirtoffensive am "Fürstenhof"

Ab Folge 3753 (vsl. 11. Jan 2022) ist Tanja Lanäus in der Rolle der Yvonne Klee in der Bavaria Fiction-Produktion zu sehen.

Drehstart zum 90. Tatort München "Krimidinner"

Batic und Leitmayr sind in ihrem 90. Fall zu einem Krimidinner beim Kollegen Kalli eingeladen.

"Das Geheimnis des Totenwaldes": zwei Auszeichnungen beim Akademie-Fernsehpreis

Die Bavaria Fiction-Produktion gewinnt in den Kategorien "Beste Regie" und "Bester Filmschnitt".

Sieben Medaillen bei den New York Festivals TV & Film Awards

Die Serien "Freud" und "Das Boot" sowie die Doku-Reihe "Myths - The Greatest Mysteries of Humanity" haben in New York überzeugt.

"Sturm der Liebe": sommerliche Traumhochzeit und 18. Staffelstart

Das Finale der 17. Staffel läuft voraussichtlich am 19. November. Auch das Traumpaar für Staffel 18 steht fest.
Aktuelle Produktionen

Sisi

"Sisi" wirft einen neuen Blick auf das Leben von Elisabeth von Österreich-Ungarn, die als Kaiserin Geschichte geschrieben hat und als Filmfigur zur Legende wurde. Erzählt wird in sechs Folgen die Liebesgeschichte von Sisi, die sich den starren höfischen Gepflogenheiten ihrer Zeit widersetzte, und Franz Joseph I., der in Sisi eine ungewöhnliche Verbündete fand.

An seiner Seite

Charlotte Kler kehrt mit ihrem Mann nach vielen Jahren auf den Bühnen der Welt zurück nach Deutschland. Doch es ist nicht einfach, aus gewohnten Mustern auszubrechen.