Michaela Weingartner neu bei "Sturm der Liebe" als Großstädterin Merle

München - Jung, erfolgreich und überarbeitet: Ab Folge 3776 (vsl. 23. Feb.) ist Michaela Weingartner in der Rolle der Merle Finow in der Bavaria Fiction Produktion zu sehen. Die gestresste Unternehmensberaterin hat vor kurzem ein Pferd von ihrer Tante geerbt und ist auf der Suche nach einer Unterstellmöglichkeit. Am Gestüt des "Fürstenhofs" ist gerade ein Platz frei und Merle will die Gelegenheit nutzen, um ihre Work-Life-Balance ins Gleichgewicht zu bekommen. 

Ansicht
Ende Februar 2022 stößt Michaela Weingartner zum Cast von "Sturm der Liebe"

Im Bild: Merle (Michaela Weingartner, l.) und Gerry (Johannes Hut, r.)

© ARD / Bojan Ritan

© ARD / Bojan Ritan

Merle hielt es eigentlich für eine gute Idee, dem hektischen Großstadtleben zu entfliehen und reiten zu lernen. Doch ihr Enthusiasmus wird schnell getrübt: Ihr Pferd Don Quijote und sie verstehen sich überhaupt nicht. Als er ihr zu allem Überfluss auch noch ausbüxt, bittet sie völlig aufgelöst Gerry (Johannes Huth) um Hilfe. Die beiden sind sich sehr sympathisch, und Merle findet großen Gefallen an seiner besonnenen Art. Durch Gerry wird sie geerdet, denn er zeigt ihr, wie man die einfachen Dinge im Leben wertzuschätzen weiß. Auch Shirin (Merve Çakır) erfährt bald von Gerrys neuer Bekanntschaft und ist von ihren aufkeimenden Gefühlen irritiert.

"Es ist toll hier zu sein. Vom ersten Moment an habe ich mich im Team sehr wohl gefühlt. Die Freude war doppelt groß, da meine Oma Fan der ersten Stunde von 'Sturm der Liebe' ist und dass ich jetzt ihren täglichen Kaffeeklatsch um 15.10 Uhr versüßen kann, ist sozusagen das Sahnehäubchen", so Michaela Weingartner zu ihrem Engagement bei "Sturm der Liebe". Über ihre Rolle verrät sie: "Merle ist beruflich sehr erfolgreich und vergisst darüber allerdings, sich um sich selbst zu kümmern. Erst im 'Fürstenhof' lernt sie wieder, das Leben in vollen Zügen zu genießen."

Michaela Weingartner absolvierte ihre Ausbildung an der Schauspielschule Zerboni in München. Es folgten diverse Theaterinszenierungen, u.a. "Wasserstoffbrennen", "Lausbubengeschichten" und "Sarajewo - die Toten tanzen noch". Dem Fernsehpublikum wurde sie durch ihre Rollen in "Watzmann ermittelt", "Hubert ohne Staller" und "Kalter Tod" bekannt.

Aktuell

Förderpreis Neues Deutsches Kino 2022: Doppelsieg für "The Ordinaries"

Heute Abend wurde der Förderpreis Neues Deutsches Kino 2022 verliehen. "The Ordinaries" von Sophie Linnenbaum überzeugte in den Kategorien "Regie" und Produktion, das beste "Drehbuch" hatte "Alle wollen geliebt werden", in der Kategorie Schauspiel gewann Lena Schmidtke ("Wut auf Kuba").

"Toni, männlich, Hebamme": Drehstart für zwei weitere Filme

In München und Umgebung entstehen derzeit zwei neue Filme der TV-Reihe "Toni, männlich, Hebamme".

Kindermedienpreis: "KiKA Award" erhält die Auszeichnung "Weißer Elefant"

Die Preisverleihung fand am Sonntagmorgen im Rahmen des Kinderfilmfests beim Filmfest München statt.

Blaue Blume Award 2022 verliehen

Als "Bester Film" wurde "Neuzeit" ausgezeichnet, Hauptdarsteller Simon Schwarz gewann in der Kategorie "Beste schauspielerische Leistung". "Beste Regie" ging an Sophie Averkamp für "Wie wir leben wollen".

"Besseresser – Das Duell": Story House produziert vier Folgen mit Nelson Müller

In "Das Duell" entführt Sternekoch Nelson Müller die Zuschauerinnen und Zuschauer in die kulinarischen Welten anderer Länder.

40 Jahre "Terra X": Story House produziert sechsteilige Dokureihe "Unsere Kontinente"

Das ZDF feiert den Geburtstag mit dem von Story House Productions produzierten Sechsteiler "Unsere Kontinente", im Herbst 2022, sonntags, 19.30 Uhr.
Mehr zu "Sturm der Liebe"

Sabine Werner & Carl Bruchhäuser neu bei "Sturm der Liebe"

Die neuen Rollen Helene Richter (Sabine Werner) und Leon Thormann (Carl Bruchhäuser) sind voraussichtlich ab Anfang Juli in der Erfolgstelenovela von Bavaria Fiction zu sehen.

Katrin Anne Heß - neues Gesicht bei "Sturm der Liebe"

Sie taucht in der Rolle der Carolin Lamprecht ab Folge 3.814 in der Bavaria Fiction-Produktion auf.

"Sturm der Liebe": Christin Balogh kommt als Tina Kessler zurück

In über 1400 Folgen spielte Balogh zwischen 2013 und 2019 bereits die Rolle der Tina Kessler. Sie wird voraussichtlich ab dem 12. April zu sehen sein.

"Sturm der Liebe": Flirtoffensive am "Fürstenhof"

Ab Folge 3753 (vsl. 11. Jan 2022) ist Tanja Lanäus in der Rolle der Yvonne Klee in der Bavaria Fiction-Produktion zu sehen.

"Sturm der Liebe": sommerliche Traumhochzeit und 18. Staffelstart

Das Finale der 17. Staffel läuft voraussichtlich am 19. November. Auch das Traumpaar für Staffel 18 steht fest.

"Sturm der Liebe": Matthias Zera stößt zum Cast der Erfolgstelenovela

Er ist ab Folge 3728 in der Bavaria-Fiction-Produktion in der Rolle des Henning von Thalheim zu sehen.
Mehr zu Bavaria Fiction

"Toni, männlich, Hebamme": Drehstart für zwei weitere Filme

In München und Umgebung entstehen derzeit zwei neue Filme der TV-Reihe "Toni, männlich, Hebamme".

Inga Lindström: Neue Liebesgeschichten aus Schweden

Für die kommende Saison des ZDF-"Herzkinos" produziert Bavaria Fiction auch in diesem Jahr fünf Filme der erfolgreichen "Inga Lindström"-Reihe.

"Abbruchkante": Drehschluss für neuen Tatort aus Köln

Der Mord an einem Arzt führt die Kommissare Max Ballauf (Klaus J. Behrendt) und Freddy Schenk (Dietmar Bär) in ein Dorf am Rande des Braunkohletagebaus.

ROLAND-Filmpreis für Nicholas Ofczarek und "Das Geheimnis des Totenwaldes"

Der Krimi-Mehrteiler "Das Geheimnis des Totenwaldes" von Bavaria Fiction und ConradFilm wird mit dem ROLAND-Filmpreis des Krimifestivals "Tatort Eifel" als "Ausnahmeprojekt" ausgezeichnet. Ebenfalls Preisträger ist Schauspieler Nicholas Ofczarek.

Sabine Werner & Carl Bruchhäuser neu bei "Sturm der Liebe"

Die neuen Rollen Helene Richter (Sabine Werner) und Leon Thormann (Carl Bruchhäuser) sind voraussichtlich ab Anfang Juli in der Erfolgstelenovela von Bavaria Fiction zu sehen.

"Mein mit Abstand einschneidendstes Projekt"

Schauspieler Franz Dinda spricht im Interview zur Staffel 3 von "Das Boot" über seine Rolle, die Relevanz der Antikriegsserie und das schönste Geräusch am Set.