Produzentin Nina Maag wird "Head of High-End Streaming Content" bei Bavaria Fiction

München – Ab sofort verantwortet Nina Maag in der neu geschaffenen Position als "Head of High-End Streaming Content" die Entwicklung, Finanzierung und Produktion von High-End-Projekten für Streamer und Plattformen. Aktuell entwickelt sie neben weiteren Stoffen die Science-Fiction-Serie "Orion", ein Reboot von "Raumpatrouille – Die phantastischen Abenteuer des Raumschiffes Orion". Nina Maag berichtet an Geschäftsführer Jan S. Kaiser.

Ansicht
Produzentin Nina Maag wird "Head of High-End Streaming Content" bei Bavaria Fiction

Ab sofort verantwortet Nina Maag in der neu geschaffenen Position als "Head of High-End Streaming Content" die Entwicklung, Finanzierung und Produktion von High-End-Projekten für Streamer und Plattformen. Aktuell entwickelt sie neben weiteren Stoffen die Science-Fiction-Serie "Orion", ein Reboot von "Raumpatrouille – Die phantastischen Abenteuer des Raumschiffes Orion". Nina Maag berichtet an Geschäftsführer Jan S. Kaiser.

© Moritz Brucker

© Moritz Brucker

Nina Maag ist seit zwei Jahren als Produzentin und Executive Producerin für Filme und Serien bei der Bavaria Fiction tätig. Zuvor fungierte sie vier Jahre lang als Geschäftsführerin und Produzentin bei Construction Film. Dem voran gingen Stationen als Produzentin bei Barefoot Films und UFA Cinema sowie zehn Jahre bei Ratpack Filmproduktion. Zu ihren Produktionen zählen zahlreiche preisgekrönte Filme wie beispielsweise "Die Welle", "Die vierte Macht", "Salt and Fire", "Das Phantom" und "Meine verrückte türkische Hochzeit". 2013 wurde ihr der Metropolis Preis als "Beste Produzentin" für "Das Wochenende" verliehen. Nina Maag studierte Produktion- und Medienwirtschaft an der HFF München.

Jan S. Kaiser, Geschäftsführer Bavaria Fiction: "In Deutschland entwickelte Originals für die globalen Streamer und non-lineare Fiction-Programme gewinnen zunehmend an Bedeutung im Produktionsgeschäft. Um diesem wichtigen Wachstumsbereich neben unserem Kerngeschäft der Auftragsproduktionen für die öffentlich-rechtlichen Sender gerecht zu werden, schaffen wir unter der Leitung von Nina Maag auch die erforderliche Struktur. Nina Maags 25-jährige Erfahrung mit nationalen und internationalen High-End Produktionen, ihr daraus entstandenes Netzwerk und ihr gutes Gespür für Stoffe befähigen sie bestens für diese Rolle."

Nina Maag, Head of High-End Streaming Content, Bavaria Fiction: "Das Interesse an in Deutschland entwickelten und gleichzeitig universellen Stoffen wächst stetig. Daher freue ich mich sehr, die Zusammenarbeit mit Streamern und Plattformen für die Bavaria Fiction stärker auszubauen und High-End Content mit herausragenden Kreativen vor und hinter der Kamera für ein weltweites Publikum zu produzieren."

Aktuell

Bavaria Film-CIO Mercedes Eisert beim "CIO des Jahres"-Award ausgezeichnet

Mercedes Eisert erhielt einen der begehrten Top-Ten-Preise in der Kategorie "Mittelstand".

"Ausgezeichnete" Schnittstellen: Bavaria Film gewinnt Talend Data Masters Award

Als einer von zehn Gewinnern unter mehr als 100 Einreichungen hat sich das Projektteam mit einer Schnittstelle zwischen einem HR-Tool und dem ERP-System des Konzerns durchgesetzt.

Bundesverdienstkreuz am Bande für Walter Hölzl

Der Leiter Aus- und Weiterbildung sowie Betriebsratsvorsitzende der Bavaria Film habe sich "in ganz besonderer Weise um den Bereich Medien verdient gemacht".

Spitzen-Quoten für "Faltenfrei"

Die Bavaria Fiction-Produktion hat am Mittwochabend 6,06 Millionen Zuschauer*innen begeistert und sich einen Marktanteil von 20,3 Prozent gesichert.

"Sturm der Liebe": Flirtoffensive am "Fürstenhof"

Ab Folge 3753 (vsl. 11. Jan 2022) ist Tanja Lanäus in der Rolle der Yvonne Klee in der Bavaria Fiction-Produktion zu sehen.

Drehstart zum 90. Tatort München "Krimidinner"

Batic und Leitmayr sind in ihrem 90. Fall zu einem Krimidinner beim Kollegen Kalli eingeladen.
Corporate News

Bavaria Film-CIO Mercedes Eisert beim "CIO des Jahres"-Award ausgezeichnet

Mercedes Eisert erhielt einen der begehrten Top-Ten-Preise in der Kategorie "Mittelstand".

"Ausgezeichnete" Schnittstellen: Bavaria Film gewinnt Talend Data Masters Award

Als einer von zehn Gewinnern unter mehr als 100 Einreichungen hat sich das Projektteam mit einer Schnittstelle zwischen einem HR-Tool und dem ERP-System des Konzerns durchgesetzt.

Bundesverdienstkreuz am Bande für Walter Hölzl

Der Leiter Aus- und Weiterbildung sowie Betriebsratsvorsitzende der Bavaria Film habe sich "in ganz besonderer Weise um den Bereich Medien verdient gemacht".

Förderpreis Neues Deutsches Kino: "Das schwarze Quadrat" von Peter Meister gewinnt in Hof

Der mit 10.000 Euro dotierte Preis wurde auf den 55. Internationalen Hofer Filmtagen verliehen.

Deutsche Film-, TV- und VoD-Branche startet gemeinsame Nachhaltigkeitsinitiative

Ab 2022 werden alle Produktionen unter Einhaltung von ökologischen Mindeststandards produziert.

Bavaria Film: Corona-Effekte belasten Geschäftsjahr 2020/21 – positive Geschäftsentwicklung für das laufende Jahr erwartet

Die Bavaria Film hat das Geschäftsjahr 2020/21, das am 31. Januar 2021 endete, im Konzern mit Umsatzerlösen in Höhe von 251,6 Mio. Euro und mit einer Gesamtleistung betrug 268,9 Mio. Euro (Vj.: 277,0 Mio. Euro) und fiel damit um 2,9 % geringer als im Vorjahr aus.
Mehr zu Bavaria Fiction

Spitzen-Quoten für "Faltenfrei"

Die Bavaria Fiction-Produktion hat am Mittwochabend 6,06 Millionen Zuschauer*innen begeistert und sich einen Marktanteil von 20,3 Prozent gesichert.

"Sturm der Liebe": Flirtoffensive am "Fürstenhof"

Ab Folge 3753 (vsl. 11. Jan 2022) ist Tanja Lanäus in der Rolle der Yvonne Klee in der Bavaria Fiction-Produktion zu sehen.

Drehstart zum 90. Tatort München "Krimidinner"

Batic und Leitmayr sind in ihrem 90. Fall zu einem Krimidinner beim Kollegen Kalli eingeladen.

"Das Geheimnis des Totenwaldes": zwei Auszeichnungen beim Akademie-Fernsehpreis

Die Bavaria Fiction-Produktion gewinnt in den Kategorien "Beste Regie" und "Bester Filmschnitt".

Sieben Medaillen bei den New York Festivals TV & Film Awards

Die Serien "Freud" und "Das Boot" sowie die Doku-Reihe "Myths - The Greatest Mysteries of Humanity" haben in New York überzeugt.

"Sturm der Liebe": sommerliche Traumhochzeit und 18. Staffelstart

Das Finale der 17. Staffel läuft voraussichtlich am 19. November. Auch das Traumpaar für Staffel 18 steht fest.