Produzent Jonas Baur verstärkt Bavaria Fiction

München – Jonas Baur wird ab dem 1. Oktober als Produzent für die Bavaria Fiction an den Standorten München und Berlin tätig sein. In den Aufgabenbereich von Baur fallen insbesondere die Entwicklung und Produktion serieller Formate. Jonas Baur berichtet an Marcus Ammon, Geschäftsführer Content.

Jonas Baur: "Die Entwicklung und Produktion von langlaufenden Serien gehören zu den schwersten und zugleich erfüllendsten Aufgaben im fiktionalen Erzählen. Das hat sich in den 25 Jahren, die ich diesen Job mache, nicht geändert. Und es bleibt spannend, denn neue Marktteilnehmer und sich stetig verändernde Rahmenbedingungen lassen uns Erzähl- und Produktionsweisen immer wieder überdenken und neue Wege finden. Ich weiß das Vertrauen von Marcus Ammon zu schätzen und freue mich sehr auf meine neue Aufgabe."

Marcus Ammon, Geschäftsführer Content, Bavaria Fiction: "Ich freue mich außerordentlich, Jonas Baur in unserem Produzenten-Team willkommen zu heißen. Jonas hat eine ausgewiesene Expertise in der Entwicklung und Produktion von Dailys und Serien, ein Bereich, den wir weiter ausbauen werden. Neben seiner hohen fachlichen Qualifikation habe ich Jonas' soziale Fähigkeiten kennen- und schätzen gelernt – ein Teamplayer, der für die Bavaria Fiction eine wertvolle Bereicherung darstellt."

Jonas Baur kommt von ITV Studios zu Bavaria Fiction, wo er zuletzt den TV-Movie "Die Tänzerin und der Gangster" für Sat.1 produzierte. Davor war er über 20 Jahre in unterschiedlichen Positionen bei UFA Serial Drama tätig, unter anderem als Produzent von "Spotlight" und "Sterne für Berlin" sowie als Producer von "Verbotene Liebe" und der Telenovela "Verliebt in Berlin", deren erste Staffel er auch als Autor mit entwickelte. Zudem war er 2014 Gründungsmitglied des UFA Green Teams für Nachhaltiges Produzieren. Jonas Baur studierte Rechtswissenschaften mit Schwerpunkt Medienrecht an der Universität Bonn und der FU Berlin.

Aktuell

Erste Bilder der vierten Staffel der Sky Original Serie "Das Boot"

Die Dreharbeiten für die vierte Staffel der preisgekrönten Sky Original Serie "Das Boot" wurden vergangene Woche auf Malta beendet.

Von Käferliebhabern und toten Weihnachtsmännern: Neue Folgen "SOKO Stuttgart" starten im ZDF

Ab Donnerstag, den 22. September 2022, zeigt das ZDF die neuen "SOKO Stuttgart"-Folgen der 14. Staffel.

"Die Giovanni Zarrella Show": Giovanni Zarrella gewinnt den Deutschen Fernsehpreis 2022

Giovanni Zarrella erhält den Deutschen Fernsehpreis in der Kategorie "Beste Moderation / Einzelleistung Unterhaltung". Der Entertainer wird damit für seine Moderation von "Die Giovanni Zarrella Show" prämiert.

Drehstart für "Tatort – MagicMom": Thiel und Boerne in der Welt der Influencerinnen

Kommissar Frank Thiel (Axel Prahl) und Rechtsmediziner Prof. Karl-Friedrich Boerne (Jan Josef Liefers) ermiteln im Milieu der Mütter-Influencerinnen.

Festival des Deutschen Films: Zwei Preise für "Und dann steht einer auf und öffnet das Fenster"

Die Bavaria Fiction-Produktion feierte Weltpremiere in Ludwigshafen vor ausverkauftem Haus und mit Standing Ovations.

Start der Dreharbeiten für "Endlich Witwer 3" (AT)

Auf Gran Canaria und La Gomera finden derzeit die Dreharbeiten zum dritten Teil der ZDF-Tragikomödie "Endlich Witwer" statt.
Mehr zu Bavaria Fiction

Erste Bilder der vierten Staffel der Sky Original Serie "Das Boot"

Die Dreharbeiten für die vierte Staffel der preisgekrönten Sky Original Serie "Das Boot" wurden vergangene Woche auf Malta beendet.

Von Käferliebhabern und toten Weihnachtsmännern: Neue Folgen "SOKO Stuttgart" starten im ZDF

Ab Donnerstag, den 22. September 2022, zeigt das ZDF die neuen "SOKO Stuttgart"-Folgen der 14. Staffel.

"Unnoticed – Was wir fürchten": Bavaria Fiction dreht neue Young-Adult-Horror-Serie für ZDFneo

In den Hauptrollen der sechsteiligen neoriginal-Serie sind u.a. Mina-Giselle Rüffer ("Druck"), Marie Leuenberger ("Blackout"), Paul Ahrens ("Druck"), Alessandro Schuster ("Das Boot") und Esmael Agostinho ("Spotlight") zu sehen.

Drehstart für "Tatort – MagicMom": Thiel und Boerne in der Welt der Influencerinnen

Kommissar Frank Thiel (Axel Prahl) und Rechtsmediziner Prof. Karl-Friedrich Boerne (Jan Josef Liefers) ermiteln im Milieu der Mütter-Influencerinnen.

Festival des Deutschen Films: Zwei Preise für "Und dann steht einer auf und öffnet das Fenster"

Die Bavaria Fiction-Produktion feierte Weltpremiere in Ludwigshafen vor ausverkauftem Haus und mit Standing Ovations.

Start der Dreharbeiten für "Endlich Witwer 3" (AT)

Auf Gran Canaria und La Gomera finden derzeit die Dreharbeiten zum dritten Teil der ZDF-Tragikomödie "Endlich Witwer" statt.
Corporate News

Mehr Comedy-Power: Bavaria Fiction und Gerda Film manifestieren Zusammenarbeit

Bavaria Fiction und Gerda Film entwickeln künftig gemeinsam Comedy-Stoffe.

In Memoriam: "Er liebte die großen Geschichten"

Im Alter von 81 Jahren ist Wolfgang Petersen verstorben. Insbesondere durch den filmischen Meilenstein "Das Boot" (1981) ist sein Name untrennbar mit der Bavaria Film verbunden. Wolfgang Petersen wird als einer der größten Filmemacher aus Deutschland in Erinnerung bleiben. Ein Nachruf

Iris Ostermaier, CFO und Geschäftsführerin der Bavaria Film GmbH, verlässt das Unternehmen

Iris Ostermaier wird das Unternehmen mit Wirkung zum 31. Oktober auf eigenen Wunsch und in freundschaftlichem Einvernehmen verlassen.

Bavaria Film: Positive Entwicklung im Geschäftsjahr 2021/22 – Herausforderungen für das laufende Jahr erwartet

Die Bavaria Film GmbH blickt auf eine positive Entwicklung im Geschäftsjahr 2021/22 zurück. Im Konzern wurden zum Bilanzstichtag 31. Januar 2022 Umsatzerlöse in Höhe von 305,6 Mio. Euro erzielt, die Gesamtleistung betrug 305,7 Mio. Euro.

Förderpreis Neues Deutsches Kino 2022: Doppelsieg für "The Ordinaries"

Heute Abend wurde der Förderpreis Neues Deutsches Kino 2022 verliehen. "The Ordinaries" von Sophie Linnenbaum überzeugte in den Kategorien "Regie" und Produktion, das beste "Drehbuch" hatte "Alle wollen geliebt werden", in der Kategorie Schauspiel gewann Lena Schmidtke ("Wut auf Kuba").

Blaue Blume Award 2022 verliehen

Als "Bester Film" wurde "Neuzeit" ausgezeichnet, Hauptdarsteller Simon Schwarz gewann in der Kategorie "Beste schauspielerische Leistung". "Beste Regie" ging an Sophie Averkamp für "Wie wir leben wollen".