"Sturm der Liebe": Stargast als Retterin in der Not

Geiselgasteig - Ab Folge 3320 (voraussichtlicher Sendetermin: 7. Februar 2020) ist Mandy Capristo in einer Gastrolle in der Bavaria Fiction-Produktion "Sturm der Liebe" zu sehen. Drei Folgen lang spielt die gebürtige Mannheimerin sich selbst. In der Serie präsentieren Alfons (Sepp Schauer) und Hildegard Sonnbichler (Antje Hagen) nach einem aufregenden Abenteuer ihre Retterin am "Fürstenhof". Bela (Franz-Xaver Zeller) und Lucy (Jennifer Siemann) wollen der Sängerin anschließend einen Songtext für ein Liebeslied verkaufen und geben sich dafür spontan als Liebespaar aus.

© 2019 ARD/Christof Arnold

"Mein Auftritt bei ´Sturm der Liebe´ wurde zur Familienangelegenheit, denn meine Eltern haben mir beim Text lernen geholfen. Die Dreharbeiten haben mir sehr viel Spaß gemacht und ich habe meine Zeit am Set wirklich genossen. Es hat mich besonders gefreut, dass ich sehr viel Spaß mit meinen Kollegen hatte und sie mich so herzlich aufgenommen haben", so Mandy Capristo über ihre Zeit beim "Sturm". Durch zahlreiche Auftritte als Sängerin ist die Mannheimerin das Rampenlicht gewöhnt. "Dennoch ist es für mich etwas komplett anderes, vor der Kamera zu stehen. Ich liebe es, aber nervös war ich trotzdem ein bisschen."

Bekannt wurde Mandy Capristo im Jahr 2006 als Mitglied der Band „Monrose“, die im Rahmen der Casting-Sendung „Popstars“ entstanden ist. 2012 startete Capristo ihre Solokarriere, bereits ein Jahr später folgte eine Nominierung als „Beste Künstlerin Pop/Rock National“ beim Echo. Zwei Jahre später wurde sie Teil der Jury von „Deutschland sucht den Superstar“. Schauspielerfahrung sammelte Mandy 2018, wo man sie auf der Bühne als Prinzessin Jasmin im Musical „Aladdin“ bewundern konnte.

"Sturm der Liebe" läuft montags bis freitags um 15:10 Uhr im Ersten. Die Erfolgstelenovela zählt zu den am häufigsten ausgestrahlten Serien im TV und ist das meistgesehene Format in der ARD-Mediathek. 2019 hatte die Serie bei der Ausstrahlung im linearen TV durchschnittlich 1,58 Millionen Zuschauer mit einem Marktanteil von 14,3 Prozent.

Ähnliche Beiträge

"Sturm der Liebe“: Auszeichnung mit dem "Grünen Drehpass“

Stromsparen, konsequentes Mülltrennen, Vermeiden von Papier- und Plastik und ein Catering mit regionalen Produkten: Dies sind nur einige der Gründe, weshalb die Erfolgstelenovela jetzt ausgezeichnet wurde.

„Sturm der Liebe“: Eine Rückkehr und zwei neue Gesichter

Die Erfolgstelenovela bekommt Verstärkung: Markus Pfeiffer, Anna Lena Class und Franz-Xaver Zeller tauchen zum Start der 16. Staffel auf.

Quotenhit: Köln-"Tatort" knackt die 10-Millionen-Marke

Die von Sonja Goslicki (Bavaria Fiction) produzierte Episode versammelte 10,59 Millionen Zuschauer vor dem Fernseher – ein Marktanteil im Gesamtpublikum von 29,9 Prozent.