Bundesverdienstkreuz am Bande für Walter Hölzl

Geiselgasteig - Walter Hölzl, Leiter Aus- und Weiterbildung sowie Betriebsratsvorsitzender der Bavaria Film, hat heute das Verdienstkreuz am Bande für seine bleibenden Verdienste im Bereich Medien erhalten. Überreicht wurde die Auszeichnung von Florian Herrmann, Leiter der Bayerischen Staatskanzlei und Staatsminister für Bundesangelegenheiten und Medien. Hölzl habe sich "in ganz besonderer Weise um den Bereich Medien verdient gemacht". Der Orden sei ein symbolischer Dank für jahrzehntelanges Engagement im Beruf und Ehrenamt, für Kreativität und den unermüdlichen Einsatz für eine verlässliche Information der Bürgerinnen und Bürger, so Staatsminister Herrmann in seiner Laudatio.

Ansicht
Bundesverdienstkreuz am Bande für Walter Hölzl

Walter Hölzl (l.) hat das Bundesverdienstkreuz am Bande von Florian Herrmann, Leiter der Bayerischen Staatskanzlei und Staatsminister für Bundesangelegenheiten und Medien, überreicht bekommen. Hölzl habe sich "in ganz besonderer Weise um den Bereich Medien verdient gemacht". Der Orden sei ein symbolischer Dank für jahrzehntelanges Engagement im Beruf und Ehrenamt, für Kreativität und den unermüdlichen Einsatz für eine verlässliche Information der Bürgerinnen und Bürger", so Staatsminister Herrmann in seiner Laudatio.

© 2021 Bayerische Staatskanzlei / Lennart Preiss

© 2021 Bayerische Staatskanzlei / Lennart Preiss

Walter Hölzl: "Ich freue mich sehr über diese Auszeichnung. Es ist eine Bestätigung dafür, dass sich die entwickelten Berufsbilder in der Branche erfolgreich etablieren konnten und dass Medienerziehung ein gesellschaftlicher Auftrag sind. Mein Dank gilt besonders der Bavaria, die sich in der Vergangenheit immer als Innovationsmotor in diesen Bereichen gezeigt hat."

Walter Hölzl ist seit 1987 für die Bavaria Film tätig und übernahm 1997 den Bereich Ausbildung für Medienberufe. Als Leiter des Bereichs Aus- und Weiterbildung und als Betriebsratsvorsitzender der Bavaria Film hat er sich seit dieser Zeit maßgeblich für die Etablierung einer geregelten Ausbildung für Medienberufe eingesetzt, heißt es in einer Mitteilung der Bayerischen Staatskanzlei. Seit 1997 engagiert er sich als Prüfer im Bereich Mediengestaltung ehrenamtlich bei der IHK in Nürnberg und München. Vor etwa 25 Jahren war er Miterfinder und -gestalter des Berufsbildes "Mediengestalter/in Bild und Ton". Walter Hölzl ist Vorsitzender des Prüfungsausschusses für "Mediengestalter/in Bild und Ton" bei der IHK und Sachverständiger am Bundesinstitut für Berufsbildung zur Weiterentwicklung des Berufsbildes.

Im Jahr 1990 hat Walter Hölzl das medienpädagogische Projekt "Das filmende Klassenzimmer" ins Leben gerufen – "wegweisend im Bereich der Filmbildung", heißt es in der Mitteilung weiter. Beim "Filmenden Klassenzimmer" produzieren Schülerinnen und Schüler beim Besuch der Bavaria Film GmbH einen kompletten Kurzfilm – angefangen von der Idee, der Geschichtsentwicklung, dem Dreh und dem Schnitt. Seit Bestehen des Projektes hat Walter Hölzl rund 7.000 Filme produziert. Dadurch hat er einen Weg geebnet, der vielen Kindern den Umgang mit Medien lehrt und zeigt, wie machtvoll Medien eingesetzt werden (können), so die Bayerische Staatskanzlei. Gerade in Zeiten des digitalen Wandels und von Social Media sei dies ein wichtiger Beitrag zur Medienpädagogik für junge Menschen.

Aktuell

KiKA-Quiz App: Hautnah bei "Die beste Klasse Deutschlands" dabei sein

In seinem Jubiläumsjahr veröffentlicht der KiKA erstmals eine KiKA-Quiz App, mit der Fans noch näher bei den Shows von "Die beste Klasse Deutschlands" dabei sein können.

Grün produziert: Drehstart für eine neue Staffel "SOKO Donau"

Satel Film dreht 13 neue Folgen sowie eine Doppelfolge in Spielfilmlänge und setzt dabei auf Green Producing.

Drehstart für den neuen SR-"Tatort - Die Kälte der Erde"

Der Dreh zur Bavaria-Fiction-Produktion "Tatort Saarbrücken: Die Kälte der Erde" hat begonnen.

Jupiter Awards 2022: Dreifacher Sieg für "Sisi"

Die RTL+ Event-Serie von Story House Pictures gewinnt in den Kategorien Beste Serie, Beste Darstellerin, Bester Darsteller.

Neuzugang bei "In aller Freundschaft – Die jungen Ärzte"

Kassandra Wedel verstärkt das Team des Johannes-Thal-Klinikums in einer widerkehrenden Rolle als gehörlose Neurochirurgin Dr. Alica Lipp.

"WaPo Berlin": Sarina Radomski nimmt Abschied

Zum Ende der zweiten Staffel der erfolgreichen Saxonia Media-Produktion nimmt Sarina Radomski in ihrer Rolle als Kriminalhauptkommissarin Paula Sprenger auf eigenen Wunsch Abschied.
Corporate News

Bavaria Fiction Documentaries: Emanuel Rotstein leitet neue Produktions-Unit

Die Bavaria Fiction wird künftig ebenfalls im Bereich Dokumentationen tätig sein. Emanuel Rotstein berichtet an Content-Geschäftsführer Marcus Ammon.

Cecilia Malmström neue Produzentin von "In aller Freundschaft"

Cecilia Malmström verstärkt seit dem 1. März das Team der Saxonia Media als neue Produzentin der Serie "In aller Freundschaft". Sie übernimmt diese Position von Josepha Herbst, die in Elternzeit geht.

Bavaria Film und EuroVideo Medien beenden gerichtliche Auseinandersetzung mit Jost Vacano zu "Das Boot"

Bavaria Film und EuroVideo Medien haben die seit 2008 währende gerichtliche Auseinandersetzung mit dem Kameramann Jost Vacano bezüglich der Urheberbeteiligung beendet.

German Influencer Award: Social Media-Channels der Bavaria Film nominiert

Engagement und Kreativität des Social Media-Auftritts sowie die deutliche Unterscheidbarkeit zu anderen Unternehmen in der Kategorie Medien haben die Kommission überzeugt.

Bavaria setzt auf grünes Produzieren

Wir übernehmen Verantwortung im Umgang mit den natürlichen Ressourcen – nicht nur an Weihnachten, sondern das ganze Jahr.

50 Jahre SATEL Film: Ein Gespür für Legenden

Die Wiener SATEL Film feiert in diesem Jahr ihr 50-jähriges Bestehen. Ein Blick zurück, ins Jetzt und nach Vorn.
Mehr zu Bavaria Film

Bavaria Film und EuroVideo Medien beenden gerichtliche Auseinandersetzung mit Jost Vacano zu "Das Boot"

Bavaria Film und EuroVideo Medien haben die seit 2008 währende gerichtliche Auseinandersetzung mit dem Kameramann Jost Vacano bezüglich der Urheberbeteiligung beendet.

Social Media-Challenge: "Die Rosenheim-Cops" als interaktive Krimi-Geschichte

Die Bavaria Film startet eine neue Social Media-Challenge: Nach dem “Sturm der Liebe”-Traumpaarturnier und dem Duell der “In aller Freundschaft”-Mediziner folgt nun eine interaktive Krimi-Geschichte der "Rosenheim-Cops" auf Instagram.

German Influencer Award: Social Media-Channels der Bavaria Film nominiert

Engagement und Kreativität des Social Media-Auftritts sowie die deutliche Unterscheidbarkeit zu anderen Unternehmen in der Kategorie Medien haben die Kommission überzeugt.

Filmarchitekt Rolf Zehetbauer verstorben

Mit Trauer hat die Bavaria Film Gruppe vom Tod Rolf Zehetbauers erfahren. Der Filmarchitekt hat vor allem in den 50er bis 80er Jahren in den Bavaria Studios beeindruckende Filmsets zahlreicher Welterfolge gebaut. 1973 erhielt er einen Oscar.

Bavaria setzt auf grünes Produzieren

Wir übernehmen Verantwortung im Umgang mit den natürlichen Ressourcen – nicht nur an Weihnachten, sondern das ganze Jahr.

Bavaria Film-CIO Mercedes Eisert beim "CIO des Jahres"-Award ausgezeichnet

Mercedes Eisert erhielt einen der begehrten Top-Ten-Preise in der Kategorie "Mittelstand".