Julia Reuter übernimmt CFO-Position bei der Bavaria Film

Geiselgasteig – Die Gremien der Bavaria Film GmbH haben mit Wirkung zum 1. November 2022 Julia Reuter als Geschäftsführerin berufen. In dieser Funktion übernimmt sie die Chief Financial Officer-Aufgaben und arbeitet zukünftig eng mit dem langjährigen CEO Dr. Christian Franckenstein zusammen. Julia Reuter folgt auf Iris Ostermaier, die das Unternehmen auf eigenen Wunsch zum 31. Oktober 2022 verlässt.

Tom Buhrow, Aufsichtsratsvorsitzender, und Michael Loeb, Vorsitzender der Gesellschafterversammlung der Bavaria Film GmbH: "Wir freuen uns, dass Julia Reuter als Geschäftsführerin zur Bavaria Film kommt. Mit Julia Reuter gewinnen wir eine sehr erfahrene und branchenweit anerkannte Medienmanagerin für unser Unternehmen. In den vor uns liegenden Monaten gilt es, die angestoßenen internen Modernisierungsprojekte mit Hochdruck voranzutreiben und gleichzeitig die Gruppe gut durch die externen Herausforderungen zu steuern. Zusammen mit beiden Geschäftsführern werden wir überdies die Organisations- und Führungsstruktur der Bavaria Film überprüfen, um sicherzustellen, bestmöglich für die Zukunft aufgestellt zu sein. Diesen Prozess wollen wir spätestens Ende 2023 abgeschlossen haben."

Julia Reuter: "Die Bavaria Film ist ein Unternehmen mit großer Tradition, das sich der anhaltenden Transformation in der Medienbranche und den damit verbundenen Herausforderungen mit offenem Visier stellt. Es erfüllt mich mit Freude, die Bavaria Film gemeinsam mit Christian, den ich schon lange kenne und schätze, wirtschaftlich erfolgreich weiterzuführen und eine moderne und flexible Organisation zu schaffen. Wir wollen ein Arbeitgeber für kreative Talente sein. Ich danke dem Aufsichtsrat und den Gesellschaftern für ihr Vertrauen und freue mich, mit dem gesamten Team der Bavaria loszulegen."

Vita Julia Reuter

Julia Reuter war bis April 2022 drei Jahre bei RTL Deutschland als Geschäftsführerin Strategie, Personal und Kultur tätig und hat die Neupositionierung und Transformation strategisch und kulturell mitgestaltet. Davor war sie 19 Jahre bei RTL II in zahlreichen Funktionen tätig. Als CFO und COO des Senders verantwortete sie die Bereiche strategische Unternehmensentwicklung, Finanzen, Controlling, Personal und Organisation sowie die IT von RTL II. Sie entwickelte RTL II kontinuierlich zu einem wirtschaftlich erfolgreichen und modernen Unternehmen mit flexiblen Strukturen und einer positiven Unternehmenskultur weiter. Nach einem Studium der Betriebswirtschaft an der Verwaltungs- und Wirtschaftsakademie München begann sie ihre Karriere bei Escada.

Aktuell

"Abstellgleis": Drehstart für 26. Dortmunder "Tatort"

Aktuell laufen die Dreharbeiten zum neuen Dortmunder "Tatort: Abstellgleis". Die Dreharbeiten in Dortmund, Köln und Umgebung gehen noch bis Anfang Juli 2024, der Sendetermin steht noch nicht fest.

"Der Platzwart – Camping unter Palmen" bei DMAX

Story House Productions begleiten Tobias aus "Der Camping-Clan" bei seinem Neuanfang in Spanien. Die sechs Episoden der ersten Staffel sind ab dem 15. Juni immer samstags um 20:15 Uhr bei DMAX zu sehen.

Förderpreis Neues Deutsches Kino 2024: Die Nominierungen stehen fest

Die Nominierten für den von Bavaria Film, DZ Bank und BR gestifteten Förderpreis Neues Deutsches Kino in den Kategorien Regie, Produktion, Drehbuch und Schauspiel stehen fest. Auch in diesem Jahr wird der Gewinnerin oder dem Gewinner in der Kategorie Bestes Drehbuch wieder die Teilnahme an einem Mentoring-Programm ermöglicht.

Story House-Produktion gewinnt Deutschen Entertainment Award 2024

Gestern wurde "Die miese McPlant-Show" mit Sebastian Lege in Köln mit dem Deutschen Entertainment Award ausgezeichnet.

Drehstart für neuen Saarbrücken-"Tatort"

Am 5. Juni ist die erste Klappe für den neuen Saarbrückener "Tatort" gefallen. Gedreht wird noch bis Anfang Juli 2024.

"Tierärztin Dr. Mertens": Drehstart für 13 neue Folgen

Derzeit laufen die Dreharbeiten für die neunte Staffel von "Tierärztin Dr. Mertens". Gedreht werden 13 neue Folgen bis Ende November in Leipzig und Umgebung. Die Ausstrahlung ist für 2025 im Ersten geplant.
Mehr zu Bavaria Film

Förderpreis Neues Deutsches Kino 2024: Die Nominierungen stehen fest

Die Nominierten für den von Bavaria Film, DZ Bank und BR gestifteten Förderpreis Neues Deutsches Kino in den Kategorien Regie, Produktion, Drehbuch und Schauspiel stehen fest. Auch in diesem Jahr wird der Gewinnerin oder dem Gewinner in der Kategorie Bestes Drehbuch wieder die Teilnahme an einem Mentoring-Programm ermöglicht.

Wir stehen ein "Für Demokratie & Vielfalt"

Am Mittwoch haben die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Bavaria Film Gruppe am Medienstandort Geiselgasteig und an weiteren Standorten mit einer Fotoaktion ein gemeinsames Zeichen gegen Rechtsextremismus und Diskriminierung gesetzt.

Zufriedenstellende Entwicklung im Geschäftsjahr 2022/23 – Rückgang bei Umsatz und Ertrag im laufenden Geschäftsjahr erwartet

Die Bavaria Film steht vor einer beschleunigten Umsetzung eines umfassenden Transformationsprozesses.

Green Culture Konferenz in München: Teilnehmende besuchen die Bavaria Studios

Vertreter der Bavaria Film, der Bavaria Fiction und der Bavaria Studios informierten über die CO²-neutrale Energieversorgung am Medienstandort Geiselgasteig, Green Production und Nachhaltigkeitsmaßnahmen im Studiobetrieb.

Förderpreis Neues Deutsches Kino 2023: Sylvie Michel gewinnt Hauptpreis für "More Than Strangers"

Der Förderpreis Neues Deutsches Kino 2023 ist im Rahmen des Filmfest München verliehen worden. Erneut gab es in der Kategorie "Drehbuch" zusätzlich ein Mentoring zu gewinnen, das in diesem Jahr von Maximiliane Prokop (Produzentin) betreut wird.

Förderpreis Neues Deutsches Kino 2023: Die Nominierungen stehen fest

Preise werden in den Kateogrien Regie, Produktion, Drehbuch und Schauspiel vergeben. Für die Gewinnerin oder den Gewinner in der Kategorie Bestes Drehbuch wird die Teilnahme an einem Mentoring-Programm ermöglicht.
Corporate News

Förderpreis Neues Deutsches Kino 2024: Die Nominierungen stehen fest

Die Nominierten für den von Bavaria Film, DZ Bank und BR gestifteten Förderpreis Neues Deutsches Kino in den Kategorien Regie, Produktion, Drehbuch und Schauspiel stehen fest. Auch in diesem Jahr wird der Gewinnerin oder dem Gewinner in der Kategorie Bestes Drehbuch wieder die Teilnahme an einem Mentoring-Programm ermöglicht.

"Inklusion im Fokus": Gemeinsam für mehr Selbstverständlichkeit

Am 25. April 2024 fand die Veranstaltung "Inklusion im Fokus" des Bündnisses "Medien für Vielfalt" in Berlin statt, bei der die Rolle der Medien bei der Vermittlung und Förderung von Teilhabe und Inklusion thematisiert wurde. Die Bavaria Film war erstmals und als einziges Produktionsunternehmen mit dabei.

Anette Kraska verstärkt bei Saxonia Media das Team des Streaming-Labels Red Pony Pictures als Produzentin

Sie konzentriert sich auf die Erweiterung des Serien- und Filmportfolios des Streaming-Labels Red Pony Pictures. Bei Red Pony Pictures werden derzeit außerdem zwei neue Serienformate entwickelt.

Virtual-Production-Förderprojekt "BaViPro" findet mit Pilotdreh erfolgreichen Abschluss

Nach zwei Jahren Forschung und Entwicklung findet das Förderprojekt "BaViPro" mit einem Pilotdreh in den Bavaria Studios einen erfolgreichen Abschluss. Kern des Projekts war der Aufbau einer LED-Stage.

Zufriedenstellende Entwicklung im Geschäftsjahr 2022/23 – Rückgang bei Umsatz und Ertrag im laufenden Geschäftsjahr erwartet

Die Bavaria Film steht vor einer beschleunigten Umsetzung eines umfassenden Transformationsprozesses.

Green Culture Konferenz in München: Teilnehmende besuchen die Bavaria Studios

Vertreter der Bavaria Film, der Bavaria Fiction und der Bavaria Studios informierten über die CO²-neutrale Energieversorgung am Medienstandort Geiselgasteig, Green Production und Nachhaltigkeitsmaßnahmen im Studiobetrieb.