"Der schönste Ort der Welt" - Neuer Inga Lindström-Film abgedreht

Schweden - Im schwedischen Nyköping endeten in dieser Woche die Dreharbeiten zu "Der schönste Ort der Welt" (AT), einem Film aus der ZDF-Reihe "Inga Lindström" begonnen. Neben Zoe Moore in der Hauptrolle stehen Manuel Mairhofer, Paul Triller, Birge Schade, Bernd Tauber, Lilian Prent, Max Gertsch und viele andere vor der Kamera. Regie führt Oliver Dieckmann, der gemeinsam mit Aline Ruiz auch das Drehbuch verfasst hat. "Der schönste Ort der Welt" wird von der Bavaria Fiction GmbH im Auftrag des ZDF produziert (Produzent: Stephan Bechtle).

Ansicht

Inga Lindström - Der schönste Ort der Welt

Die Darsteller Manuel Mairhofer (Michel), Paul Triller (Elias) und Zoe Moore (Maja) posieren zusammen mit Filmhund Kalle bei den Dreharbeiten zum neuen Inga Lindström-Film "Der schönste Ort der Welt".

© 2020 ARD/Ralf Wilschewski

© 2020 ARD/Ralf Wilschewski

Maja (Zoe Moore) und Elias (Paul Triller) liegt die Welt zu Füßen: Es ist Sommer, sie sind jung und bis über beide Ohren ineinander verliebt. Da stört auch ein Anruf von Majas jüngerem Bruder Henrik nur. So wimmelt sie ihn ab und muss am Abend Schreckliches erfahren: Henrik hatte einen Unfall, den er nicht überlebt hat. Majas Schuldgefühle sind so groß, dass sie ihr Heimatdorf und damit auch Elias, ihre Mutter Ingrid (Birge Schade) und ihren Vater Samu (Max Gertsch) verlässt, um in Stockholm neu anzufangen. Fünf Jahre nach dem schweren Schicksalsschlag kehrt sie zurück, denn ihr Großvater Benno (Bernd Tauber) feiert Geburtstag. Michel (Manuel Mairhofer), Patient in ihrer Physiotherapiepraxis und Start-up-Milliardär (was Maja allerdings nicht weiß), fährt sie zu ihren Eltern. Dort angekommen, muss Maja erfahren, dass es um den Hof und auch die Ehe der beiden gar nicht gut steht. Alte Konflikte brechen wieder auf, denn auch Ingrid fühlt sich schuldig am Tod ihres Sohnes. Maja ist gezwungen, länger zu bleiben als geplant und sich mit den Geheimnissen ihrer Familie auseinanderzusetzen. Halt findet sie in dieser schweren Zeit bei ihrer besten Freundin Noomi (Lilian Prent) und im Wiedersehen mit Elias. Doch auch Michel fühlt sich zu ihr hingezogen und so steht Maja nicht nur zwischen zwei Männern, sondern sie muss sich auch ihrer schmerzvollen Vergangenheit stellen. Kann sie den Tod ihres Bruders endlich verarbeiten, ihren inneren Frieden wiederfinden und dabei auch noch den Hof ihrer Familie retten?

"Der schönste Ort der Welt" ist der vierte von fünf neuen Inga Lindström-Filmen, die in diesem Sommer im Auftrag des ZDF gedreht werden. Ein Sendetermin steht noch nicht fest.

Aktuell

Karoline Schuch & Rainer Bock gewinnen Bayerischen Fernsehpreis 2021

Karoline Schuch wird in der Kategorie "Beste Schauspielerin" ausgezeichnet, Rainer Bock erhält den Preis als "Bester Schauspieler".

"Sisi": Grünes Licht für Staffel 2

Die High-End-Serie "Sisi" bekommt eine zweite Staffel. Produziert wird diese von Story House Pictures für RTL+ und RTL.

"Sturm der Liebe": Matthias Zera stößt zum Cast der Erfolgstelenovela

Er ist ab Folge 3728 in der Bavaria-Fiction-Produktion in der Rolle des Henning von Thalheim zu sehen.

"Enfant Terrible": Lola-Auszeichnung für Hauptdarsteller Oliver Masucci

Der Schauspieler wird für seine Darstellung der Regie-Ikone Rainer Werner Fassbinder im Kinofilm "Enfant Terrible" ausgezeichnet.

"In aller Freundschaft": Saxonia Media dreht 25. Staffel

Als großes Highlight wird gleichzeitig die 1000. Folge der Serie gefeiert. Die Macher versprechen für die Jubiläumsstaffel viele unvorhersehbare Entwicklungen an der fiktiven Sachsenklinik.

"WaPo Bodensee" startet in eine neue Saison

Ab dem 5. Oktober werden 13 neue Folgen "WaPo Bodensee" rund um das Team von Nele Fehrenbach ausgestrahlt.
Mehr zu "Inga Lindström"

Drehstart für "Inga Lindström: Schmetterlinge im Bauch"

In Nyköping und Umgebung laufen die Dreharbeiten zu "Schmetterlinge im Bauch" (AT), einer neuen Folge der ZDF-Reihe "Inga Lindström".

Drehstart zu "Inga Lindström: Rosenblüten im Sand" (AT)

Am 5. Juli haben in Nyköping und Umgebung die Dreharbeiten zu einem neuen Film der ZDF-Reihe "Inga Lindström" begonnen.

Romantik in Schweden: Drehstart für vier neue "Inga Lindström"-Filme

Für die kommende Saison des ZDF-"Herzkinos" entstehen in diesem Jahr vier neue Filme der "Inga Lindström"-Reihe in Produktion von Bavaria Fiction.

Beginn der Dreharbeiten für Inga Lindström-Film "Wilde Zeiten"

Am 16. September haben in Schweden, in der Umgebung von Nyköping, die Dreharbeiten zu "Wilde Zeiten" (AT), einer neuen Folge der Reihe "Inga Lindström", begonnen.

Drehstart für neuen Inga Lindström-Film "Geliebter Sven“

Im schwedischen Nyköping laufen die Dreharbeiten mit Nathalie Thiede und Tom Radisch in den Hauptrollen. Produziert wird "Geliebter Sven" (AT) von der Bavaria Fiction (Produzent: Stephan Bechtle) für den "Herzkino"-Sendeplatz.

Dreharbeiten für ZDF Herzkino: "Inga Lindström - Das Haus"

In Nyköping laufen die Dreharbeiten zum neuen Inga Lindström-Film "Das Haus" (AT), einer Produktion der Bavaria Fiction im Auftrag des ZDF.
Mehr zu Bavaria Fiction

Karoline Schuch & Rainer Bock gewinnen Bayerischen Fernsehpreis 2021

Karoline Schuch wird in der Kategorie "Beste Schauspielerin" ausgezeichnet, Rainer Bock erhält den Preis als "Bester Schauspieler".

"Sturm der Liebe": Matthias Zera stößt zum Cast der Erfolgstelenovela

Er ist ab Folge 3728 in der Bavaria-Fiction-Produktion in der Rolle des Henning von Thalheim zu sehen.

Drehstart mit Ballauf & Schenk für Tatort Köln "Schutzmaßnahmen"

Die Dreharbeiten für den neuen Kölner "Tatort" sind gestartet. Der Inhalt: Bei einem Brandanschlag auf die Gaststätte von Freddy Schenks Tochter kommt ein Mann ums Leben.

"Die drei von der Müllabfuhr": On the Road again mit Uwe Ochsenknecht für zwei neue Filme

Seit dem 21. September 2021 werden Film 7 und 8 der ARD-Degeto-Reihe  gedreht.

Iris Berben in einer berührenden Hauptrolle in "Und dann steht einer auf und öffnet das Fenster"

Basierend auf dem gleichnamigen Roman von Susann Pásztor (Gewinnerin des evangelischen Buchpreises 2018) dreht sich in der Geschichte vieles um den Tod – aber vor allem auch um das Leben.

Akademie-Fernsehpreis: "Das Geheimnis des Totenwaldes" acht Mal nominiert

Der Mehrteiler darf unter anderem auf Auszeichnungen hoffen in den Kategorien: "Drehbuch", "Produzent" und "Regie".
Aktuelle Produktionen

Sisi

"Sisi" wirft einen neuen Blick auf das Leben von Elisabeth von Österreich-Ungarn, die als Kaiserin Geschichte geschrieben hat und als Filmfigur zur Legende wurde. Erzählt wird in sechs Folgen die Liebesgeschichte von Sisi, die sich den starren höfischen Gepflogenheiten ihrer Zeit widersetzte, und Franz Joseph I., der in Sisi eine ungewöhnliche Verbündete fand.

An seiner Seite

Charlotte Kler kehrt mit ihrem Mann nach vielen Jahren auf den Bühnen der Welt zurück nach Deutschland. Doch es ist nicht einfach, aus gewohnten Mustern auszubrechen.