"SOKO Stuttgart" startet mit Verstärkung in die neue Staffel

Stuttgart - Die "SOKO Stuttgart" geht wieder auf Verbrecherjagd: Ab 15. Oktober 2020 ermittelt das Team, bestehend aus Martina Seiffert (Astrid M. Fünderich), Jo Stoll (Peter Ketnath) und Rico Sander (Benjamin Strecker), immer donnerstags, 18.00 Uhr im ZDF, in 22 neuen Fällen. Diese führen unter anderem ins Museumsmilieu, ins Umfeld eines Handballvereins und in die Stuttgarter Modeszene. Neu zur SOKO kommt Nele Becker (Nina Siewert). Die ehemalige Praktikantin verstärkt das Team nun als Kommissarin. Ihre Geheimwaffe ist es, sehr genau zuzuhören. Auch deshalb kann sie besonders gute Täterprofile erstellen.

Ansicht

SOKO Stuttgart Neue Kollegin

In den neuen Folgen der SOKO Stuttgart löst das Team um Martina Seiffert (Astrid M. Fünderich, M.) wieder spannende Fälle. Dabei erhalten Rico Sander (Benjamin Strecker, l.), Jo Stoll (Peter Ketnath, 2.v.l.) und Michael Kaiser (Karl Kranzkowski, r.) Unterstützung von einer neuen Kollegin: Nele Becker (Nina Siewert, 2.v.r.).

© 2020 ZDF / Markus Fenchel

© 2020 ZDF / Markus Fenchel

Im ersten Fall der neuen Staffel, "Nachts im Museum", die ab Mittwoch, 14. Oktober 2020, 10.00 Uhr, in der ZDFmediathek verfügbar ist, wird das Stuttgarter StadtPalais Schauplatz eines Mordfalls. Museumsdirektor Dr. Kilian Stöger (Mats Reinhardt) wird nach einer Ausstellungseröffnung tot aufgefunden: Er wurde offenbar erschlagen. Ins Zentrum der Ermittlungen rückt zunächst der Rapper Marc Jessner (Bastian Hagen), den der Museumsdirektor kurz zuvor aus einer Ausstellung über Hip-Hop in Stuttgart ausgeladen hatte. Jessner drohte daraufhin Stöger öffentlich.

Am Tag des Mordes ist zudem ein Exponat aus dem Museum verschwunden. Eine kuriose Verwicklung mit einem anderen ungelösten Mordfall tut sich auf. Außerdem kommen die Kommissare dahinter, dass der Direktor mit einer neuen Mitarbeiterin ein heimliches Verhältnis hatte. Weil die neue Kollegin nicht nur sehr umstritten, sondern auch außergewöhnlich ehrgeizig war, gab es Unruhe im Museumsteam. Vor allem Stögers langjährige Sammlungsleiterin und Stellvertreterin, Jutta Bruckner (Rosa Enskat), hatte sich auf die junge Konkurrentin eingeschossen. War eine der beiden Frauen auf den Posten des Museumsdirektors aus und tötete ihn deshalb?

Die Krimiserie "SOKO Stuttgart" wird seit 2009 von der Bavaria Fiction in Stuttgart und Umgebung im Auftrag des ZDF gedreht. Als Produzent agiert Oliver Vogel, ausführender Produzent ist Torsten Lenkeit und Producerin ist Nicole C. Buck. Verantwortliche ZDF-Redakteurinnen sind Diana Kraus und Michelle Rohmann.

Ähnliche Beiträge

"Sturm der Liebe": Neue Gesichter sorgen für frischen Wind im "Fürstenhof"

Der "Fürstenhof" erweitert sein Ensemble: Christina Arends, Arne Löber, Sven Waasner und Stefan Hartmann stoßen zum Hauptcast von "Sturm der Liebe".

Jeanette Biedermann und weitere Gaststars bei der "SOKO Stuttgart"

Im 4. "SOKO Stuttgart" Drehblock der 12. Staffel, produziert von Bavaria Fiction, stehen einige Promis in Gastrollen vor der Kamera.

"Das Geheimnis des Totenwaldes": Weltpremiere auf dem Filmfest Hamburg

Vor ausverkauftem Haus wurde der Event-Mehrteiler in Anwesenheit von Matthias Brandt und August Wittgenstein, Regisseur Sven Bohse u.v.a. erstmalig dem Publikum gezeigt.