Bavaria Film Interactive veröffentlicht "How to Homeoffice"-Reihe

Geiselgasteig – Arbeiten in Zeiten der Corona-Pandemie: Wer kann, soll zu Hause bleiben. Doch viele Fragen sich: Wie arbeite ich eigentlich im Home Office? Die Bavaria Film Interactive hat jetzt in amüsanten kurzen Clips ein paar Tipps zusammengestellt. Die Corporate-Video-Tochtergesellschaft der Bavaria Film zeigt, wie man auch zuhause produktiv arbeiten kann und was dabei zu beachten ist.

How to Homeoffice - Lesson #1

In zahlreichen kurzen Videos erklärt die Bavaria Film Interactive auf humorvolle Art, wie man auch im Homeoffice produktiv bleibt.

Michael Schütz, Mitglied der Geschäftsleitung der Bavaria Film Interactive: "In diesen besonderen Zeiten macht die Digitalisierung zwangsläufig große Sprünge. Viele Arbeitnehmer und Arbeitgeber sehen sich auf einmal vermehrt mit den Themen Homeoffice und Digital Workplace konfrontiert. Unsere Videoreihe soll mit etwas Humor in einer angespannten Lage dabei unterstützen."

Insgesamt hat die Bavaria Film Interactive in wenigen Tagen zwei Staffeln mit jeweils sieben Social-Media-optimierten 15-Sekündern produziert. Die Videos werden anstelle von "Operative Continuity"-Plänen an Kunden verschickt. Frei nach dem Motto: "We don’t need measures for operative continuity. We continue to be operative."

Täglich ein neues Video auf Instagram

Aktuell

Sendetermin für den Thriller-Zweiteiler "Im Netz der Camorra" steht fest

Das ZDF zeigt die beiden Filme am 6. und 7. September jeweils um 20:15 Uhr, auf Servus TV laufen sie bereits am 4. September back-to-back.

Bavaria Film: Corona-Effekte belasten Geschäftsjahr 2020/21 – positive Geschäftsentwicklung für das laufende Jahr erwartet

Die Bavaria Film hat das Geschäftsjahr 2020/21, das am 31. Januar 2021 endete, im Konzern mit Umsatzerlösen in Höhe von 251,6 Mio. Euro und mit einer Gesamtleistung betrug 268,9 Mio. Euro (Vj.: 277,0 Mio. Euro) und fiel damit um 2,9 % geringer als im Vorjahr aus.

Dreharbeiten an zwei neuen Filmen der Reihe "Toni, männlich, Hebamme" gestartet

Die zwei Komödien werden auf dem Primetime-Sendeplatz "Endlich Freitag im Ersten" zu sehen sein.

FILMkulisse Lounge in der Bavaria Filmstadt eröffnet

Filmfans erwartet beim Besuch der Bavaria Filmstadt ab dieser Saison die neue FILMkulisse Outdoor-Lounge, die zu einer Reise durch den Drehort Bayern einlädt.

Drehstart zu "Inga Lindström: Rosenblüten im Sand" (AT)

Am 5. Juli haben in Nyköping und Umgebung die Dreharbeiten zu einem neuen Film der ZDF-Reihe "Inga Lindström" begonnen.

Zwei wie Blech und Schwefel: Neue Produkte mit "Bud Spencer" und "Terence Hill"

Die beiden Kultcharaktere zieren jetzt Blechschilder, feurige BBQ-Soßen und mehr.
Mehr zu Bavaria Communications

Agiles Arbeiten: Bavaria Film Interactive mit Social-Media-Pilotprojekt

Viele Unternehmen lassen sich aktuell in agilen Methoden qualifizieren, um den Unternehmenserfolg zu verbessern und zeitgemäße Arbeitsweisen umzusetzen. Darunter auch die Bavaria Film Interactive, die jüngst ein Pilotprojekt im Social Media-Bereich dazu aufgegleist hat.

"Karma": Neues Showreel von Bavaria Film Interactive

Die Corporate-Video Tochter von Bavaria Film erklärt mit professionellen Motion Graphics-Effekten das Prinzip von Karma.

Bavaria Film Interactive gewinnt Davey Award in Silber

Die BFI hat sich mit einer Produktion einer Webclip-Reihe für BMW unter 4000 Einreichungen weltweit behauptet.

Bavaria Film Interactive realisiert europaweiten TV-Spot für Cashback-System „Wee“

Unter dem Claim „Geld statt Punkte“ läuft der Spot rund 20.000 Mal auf insgesamt 29 reichweitenstarken Sendern in ganz Europa.
Aktuelle Produktionen

Sisi

"Sisi" wirft einen neuen Blick auf das Leben von Elisabeth von Österreich-Ungarn, die als Kaiserin Geschichte geschrieben hat und als Filmfigur zur Legende wurde. Erzählt wird in sechs Folgen die Liebesgeschichte von Sisi, die sich den starren höfischen Gepflogenheiten ihrer Zeit widersetzte, und Franz Joseph I., der in Sisi eine ungewöhnliche Verbündete fand.

An seiner Seite

Charlotte Kler kehrt mit ihrem Mann nach vielen Jahren auf den Bühnen der Welt zurück nach Deutschland. Doch es ist nicht einfach, aus gewohnten Mustern auszubrechen.