Red Pony Pictures: Saxonia Media startet Label für Streaming und Onlineprojekte

Leipzig - Mit der Netflix-Produktion "Treffen sich vier" (AT) startet die Saxonia Media 2021 das neue Label Red Pony Pictures. Unter dieser Marke wird das Unternehmen zukünftig all seine Streaming- und Onlineaktivitäten bündeln.

Ansicht

Red Pony Pictures

Saxonia Media hat mit Red Pony Pictures ein neues Label gestartet. Unter dieser Marke bündelt das Unternehmen all seine Streaming- und Onlineaktivitäten.

Saxonia Media-Geschäftsführer und Produzent Sven Sund: "Unter Red Pony Pictures wollen wir Kreativen einen besonderen Raum innerhalb der Saxonia bieten. Wir vergrößern die Vielfalt unserer erfolgreichen seriellen Formate von den etablierten Sendeplätzen hin zu Projekten für Streamingdienste und Mediatheken. Also eine Erweiterung unseres Portfolios mit neuen Erzählformen und Inhalten, die gern auch einmal verrückt und ungewöhnlich sein sollen."

In Produktion ist zur Zeit der Netflix-Film "Treffen sich vier" (Produzenten: Seth Hollinderbäumer, Sven Sund) über zwei befreundete Paare der Generation "Beziehungsunfähig", die sich in einem abgelegenen Strandhaus an der Nordsee treffen. Sie haben ein gemeinsames Experiment hinter sich: einen vierwöchigen Partnertausch, natürlich nicht ohne Folgen. Es muss neu verhandelt werden, wer jetzt wen wirklich liebt, wer mit wem zusammen ist und wen verlässt. Unter der Regie von Florian Gottschick, der auch gemeinsam mit Florian von Bornstädt das Drehbuch schrieb, spielen Nilam Farooq, Paula Kalenberg, Jonas Nay und Louis Nitsche. Der Start bei Netflix ist für Ende 2021 geplant.

Erfolgreich unter dem Label Red Pony Pictures in der ARD-Mediathek gestartet ist auch die Web-Serie "Zwei Minuten". Denn "Zwei Minuten" dauert es, bis ein Schwangerschaftstest Gewissheit gibt. Um diese Momente zwischen Hoffen und Bangen geht es in dieser Serie. Zum Ensemble gehören u.a. Marie Nasemann (Ex-"GNTM"), Omar El-Saeidi ("Das Institut"), Banafshe Hourmazdi (Gewinnerin des "First Steps Award 2019"), Luisa Wöllisch ("Die Goldfische") und Corinna Harfouch.

Das Konzept wurde von dem jungen Produzentinnen-Team (Yvonne Abele, Josepha Herbst, Katharina Puttendörfer, Daniela Zentner) gemeinsam mit der Regisseurin und Autorin Lisa Miller (Max-Ophüls-Preis 2018 für "Landrauschen") im Auftrag von MDR next entwickelt und realisiert.

Alle Infos zum neuem Label und den Projekten unter:
www.redponypictures.com

Aktuell

Fantastische Welten: In den Bavaria Studios entsteht "Die Zauberflöte"

Gebaut worden sind dafür einige der größten Kulissen der vergangenen Jahre. Zum internationalen Cast des Kinospektakels zählen Jack Wolfe, Stefan Konarske, Asha Banks, Morris Robinson und Iwan Rheon.

Alexander Ellendt ist Head of Brand Management Corporate bei der Bavaria Entertainment GmbH

Seit dem 1. Februar verstärkt Alexander Ellendt die Bavaria Entertainment. Zu seinen Aufgaben zählt die Beratung und Entwicklung von Bewegtbild-Formaten für Corporate Kunden. 

Neues Comedy-Label: Produzent und Autor Peter Güde verstärkt Bavaria Fiction

Peter Güde ist seit dem 1. Februar als Produzent und Autor exklusiv für die Bavaria Fiction am Standort Köln tätig und für den Aufbau eines Comedy-Labels zuständig.

Drehstart zur 13. Staffel "SOKO Stuttgart"

Die Dreharbeiten laufen seit Mitte Februar. Bis November 2021 entstehen im Auftrag des ZDF 25 neue Folgen der erfolgreichen Vorabendserie.

"In aller Freundschaft – Die Krankenschwestern": Neue Staffel mit acht Folgen

"Die Krankenschwestern" folgen nahtlos auf "Die jungen Ärzte" am gleichen Sendeplatz im Ersten. Für den Krankenpflege-Nachwuchs beginnt dann eine neue Ära.

Bavaria Sonor Licensing übernimmt Lizenzmandat für "Die Schlümpfe"

Insbesondere für die Bereiche Fashion, Home & Living, Promotions sowie Food & Beverages sieht die Bavaria Sonor Licensing (BSL) großes Licensing-Potential.
Mehr zu Saxonia Media

"In aller Freundschaft – Die Krankenschwestern": Neue Staffel mit acht Folgen

"Die Krankenschwestern" folgen nahtlos auf "Die jungen Ärzte" am gleichen Sendeplatz im Ersten. Für den Krankenpflege-Nachwuchs beginnt dann eine neue Ära.

"Tierärztin Dr. Mertens" – Sechs neue Folgen ab Februar und ein Abschied

ZuschauerInnen der "Tierärztin Dr. Mertens" können sich auf sechs neue Folgen der 7. Staffel freuen – am Ende dieser Staffel aber wird sie sich verabschieden.

Duell der Mediziner: Social Media-Challenge zu "In aller Freundschaft" und "Die jungen Ärzte"

Die Hauptcharaktere der beiden Medical-Serien "In aller Freundschaft" und "In aller Freundschaft - Die jungen Ärzte" stellen sich den Instagram- und Facebook-Communitys.

Reichweitenrekord für "WaPo Bodensee"

Die von der Saxonia Media produzierte Krimiserie "WaPo Bodensee" hat mit 3,09 Millionen Zuschauer*innen in dieser Woche einen Staffelbestwert erreicht.

Red Pony Pictures: Saxonia Media startet Label für Streaming und Onlineprojekte

Mit der Netflix-Produktion "Treffen sich vier" startet die Saxonia Media 2021 das neue Label Red Pony Pictures. für Streaming- und Onlineaktivitäten.

17,2 Millionen - Höhenflug der Dienstagsserien

In der Summe wurden die neuen Folgen von "Sturm der Liebe", "WaPo Bodensee", "Die Rosenheim-Cops", "Falk" und "In aller Freundschaft" an diesem Dienstag 17,2 Millionen Mal eingeschaltet.
Corporate News

Alexander Ellendt ist Head of Brand Management Corporate bei der Bavaria Entertainment GmbH

Seit dem 1. Februar verstärkt Alexander Ellendt die Bavaria Entertainment. Zu seinen Aufgaben zählt die Beratung und Entwicklung von Bewegtbild-Formaten für Corporate Kunden. 

Bavaria Film erwirbt Story House und erweitert Content-Kompetenz um Dokumentation und Docutainment

Story House gehört mit "Trucker Babes" oder "Terra X - Ein Tag in ..." zu den führenden deutschen Dokumentations- und Docutainment-Anbietern.

Produzentin Maren Knieling übernimmt "SOKO Stuttgart" - Nicole C. Buck wird Ausführende Produzentin

Das Kreativteam vervollständigen Max Baumeister als Junior Producer und Franzi Hoffart im Development; Produktionsleiter ist Rolf Steinacker, die Herstellungsleitung liegt bei Sandra Vogelbacher.

Bavaria Media erweitert die Geschäftsleitung - Eva Pfaudler übernimmt die Leitung des Bereichs Filmrechteverwertung

Zum 1. Februar 2021 hat Eva Pfaudler die Leitung des Geschäftsbereichs Filmrechteverwertung bei der Bavaria Media übernommen.

Red Pony Pictures: Saxonia Media startet Label für Streaming und Onlineprojekte

Mit der Netflix-Produktion "Treffen sich vier" startet die Saxonia Media 2021 das neue Label Red Pony Pictures. für Streaming- und Onlineaktivitäten.

Festtagsgrüße aus der Bavaria Film Gruppe

Diese Wünsche haben Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus der Bavaria Film Gruppe für die Zukunft der Kreativbranche.
Aktuelle Produktionen