"Blaue Blume"-Award 2023 verliehen

Berlin – Im Vorfeld der Berlinale sind vergangene Woche wieder die "Blaue Blume"-Awards verliehen worden. Die Bavaria Media ist Hauptsponsor des Preises. Die Produktion "Die Spökenkiekerin und das Fräulein" von Mark Lorei gewann gleich drei Preise. Sie wurde zum "Besten Film" gekürt, die Leistung von Hauptdarstellerin Jenny König wurde in der Kategorie "Beste schauspielerische Leistung" geehrt, und Mark Lorei selbst gewann den Preis für die "Beste Regie". Dotiert sind die Preise mit einem Gesamtwert von 12.500€.

Maike Haas, Director of Acquisition and Co-Development Bavaria Media: "Als Jury durften wir in diesem Jahr wieder faszinierende, diverse und äußerst vielversprechende Einreichungen sichten. Es ist wichtig, junge Filmemacherinnen und Filmemacher zu unterstützen und wir freuen uns, mit ihnen in Kontakt zu kommen, um potenziell auch bei Langfilm-Produktionen zusammenzuarbeiten."

Neben Maike Haas gehörten in diesem Jahr zur Jury Frank Jastfelder, Director Original Production Scripted Sky Deutschland, die Schauspielerinnen Rebecca Immanuel und Annika Ernst, Schauspieler Steffen Groth, Regisseurin Vivian Naefe und Dr. Claudia Gladziejewski, Redakteurin des Bayerischen Rundfunks.

Der "Blaue Blume"-Award ist ein romantischer Kurzfilmpreis, den der Sender Romance TV 2011 unter dem Motto "Romantik ist, was Du draus machst" ins Leben gerufen hat. Die Schirmherrschaft hat Prof. Bettina Reitz, Präsidentin der HFF München. Kreative Filmschaffende werden dazu aufgerufen, bislang unveröffentlichte fiktionale Kurzfilm-Produktionen rund um das Thema Romantik einzureichen. Die Gewinnerfilme werden am Abend der Verleihung als TV-Weltpremiere auf Romance TV ausgestrahlt.

Aktuell

"IaF – Die jungen Ärzte": Start der vierten Generation

Ab dem 29. Februar 2024 sind vier neue Gesichter am Johannes-Thal-Klinikum bei "In aller Freundschaft - Die jungen Ärzte" zu sehen.

"Die Rosenheim-Cops: Totholz" (AT): Drehbeginn für neues Winter-Special

Seit dem 14. Februar 2024 entsteht in Rosenheim, München und Umgebung sowie in den Bavaria Studios das 90-minütige Winter-Special "Totholz" der "Rosenheim-Cops". Der Sendetermin steht noch aus.

Primetime-Event: "Giovanni Zarrella präsentiert: 50 Jahre Roland Kaiser"

Die Samstagabendshow wurde produziert von der Bavaria Entertainment. Ausgestrahlt wird sie am 24. Februar 2024 um 20:15 Uhr im ZDF.

Runder Geburtstag: Zwanzig Jahre D-Facto Motion

Während der Berlinale hat der Postproduktions- und VFX-Experte der Bavaria Film Gruppe, die D-Facto Motion GmbH, 20-jähriges Bestehen gefeiert.

"Ein Haus voller Geld – Such dich reich!": Neue Bavaria Entertainment-Spielshow

100.000 Euro, ein Haus, eine Familie, gute Verstecke und 30 Minuten Zeit – das sind die Zutaten der neuen Bavaria Entertainment-Gameshow "Ein Haus voller Geld – Such dich reich!", moderiert von Oliver Pocher. Sendestart ist am 29. Februar 2024, um 21:15 Uhr, bei RTLZWEI.

Start der 27. Staffel "Schloss Einstein"

Die Saxonia Media-Produktion "Schloss Einstein" geht mit Abenteuer und Spannung in die 27. Staffel. Die Suche nach einem geheimen Schatz, die Rettung des Share Space und die neuen Einsteinerinnen und Einsteiner sorgen für jede Menge Trubel. Premiere feiert die neue Staffel "Schloss Einstein" in Doppelfolgen ab 11. März 2024, immer montags um 20:10 Uhr bei KiKA.
Mehr zu Bavaria Media

Blaue Blume Award verliehen: Bavaria Media in der Jury vertreten

Bereits zum dreizehnten Mal hat Romance TV dieses Jahr den Blaue Blume Award für den schönsten romantischen Kurzfilm verliehen.

Erfolgreicher Start für den "Sturm der Liebe"-Podcast

Nach wenigen Tagen "on air" belegt der Podcast mit Lena und Johannes bereits Platz 1 in der TV-Kategorie der deutschen Spotify-Charts.

Bavaria Media übernimmt Weltvertrieb der Event-Serie "Call Me Levi" (AT)

Die Dreharbeiten in Italien und Südtirol an der vierteiligen Event-Serie "Call Me Levi" (AT) sind abgeschlossen – Bavaria Media wird den Weltvertrieb übernehmen.

Bavaria Media sichert sich weltweite Vertriebsrechte für "Einspruch, Schatz!" mit ChrisTine Urspruch

Die TV-Reihe war unter dem Titel "Law And No Order" bereits auf der MIPCOM 2023 Teil des Line-Ups von Bavaria Media International.

Hochauflösend ins All

Bavaria Media und D-Facto Motion haben den Kultklassiker "Raumpatrouille Orion" auf Hochglanz poliert. Wie die Restaurierung entstand.

Bavaria Media Licensing unterstützt die Marke schleich® beim Ausbau ihres globalen Lizenzgeschäfts

Als einer der größten Spielwarenhersteller Deutschlands bietet schleich Spielfiguren sowie Spielsets für Kinder ab drei Jahren.
Corporate News

Anette Kraska verstärkt bei Saxonia Media das Team des Streaming-Labels Red Pony Pictures als Produzentin

Sie konzentriert sich auf die Erweiterung des Serien- und Filmportfolios des Streaming-Labels Red Pony Pictures. Bei Red Pony Pictures werden derzeit außerdem zwei neue Serienformate entwickelt.

Virtual-Production-Förderprojekt "BaViPro" findet mit Pilotdreh erfolgreichen Abschluss

Nach zwei Jahren Forschung und Entwicklung findet das Förderprojekt "BaViPro" mit einem Pilotdreh in den Bavaria Studios einen erfolgreichen Abschluss. Kern des Projekts war der Aufbau einer LED-Stage.

Zufriedenstellende Entwicklung im Geschäftsjahr 2022/23 – Rückgang bei Umsatz und Ertrag im laufenden Geschäftsjahr erwartet

Die Bavaria Film steht vor einer beschleunigten Umsetzung eines umfassenden Transformationsprozesses.

Green Culture Konferenz in München: Teilnehmende besuchen die Bavaria Studios

Vertreter der Bavaria Film, der Bavaria Fiction und der Bavaria Studios informierten über die CO²-neutrale Energieversorgung am Medienstandort Geiselgasteig, Green Production und Nachhaltigkeitsmaßnahmen im Studiobetrieb.

Förderpreis Neues Deutsches Kino 2023: Sylvie Michel gewinnt Hauptpreis für "More Than Strangers"

Der Förderpreis Neues Deutsches Kino 2023 ist im Rahmen des Filmfest München verliehen worden. Erneut gab es in der Kategorie "Drehbuch" zusätzlich ein Mentoring zu gewinnen, das in diesem Jahr von Maximiliane Prokop (Produzentin) betreut wird.

Förderpreis Neues Deutsches Kino 2023: Die Nominierungen stehen fest

Preise werden in den Kateogrien Regie, Produktion, Drehbuch und Schauspiel vergeben. Für die Gewinnerin oder den Gewinner in der Kategorie Bestes Drehbuch wird die Teilnahme an einem Mentoring-Programm ermöglicht.