Dreharbeiten für neue Folgen der erfolgreichen Vorabendserie "WaPo Berlin" beendet

Berlin - Die Dreharbeiten acht neuer Folgen der Vorabendserie "WaPo Berlin" sind beendet. Seit Juni wurden diese Episoden unter der Regie von Seyhan Derin und Oren Schmuckler in Produktion von Saxonia Media in Berlin und Umgebung realisiert. Die Ausstrahlung ist für 2021 im Vorabendprogramm des Ersten geplant.

Ansicht

Das Team der WaPo Berlin (v.l.n.r.): Kriminaloberkommissaranwärterin Marlene Weber (Melina Borcherding), Kriminaloberkommissar Fahri Celik (Hassan Akkouch), Erste Kriminalhauptkommissarin und WaPo-Dienststellenleiterin Jasmin Sayed (Sesede Terziyan), Kriminalhauptkommissarin Paula Sprenger (Sarina Radomski) und Kriminalhauptkommissar Wolf Malletzke (Christoph Grunert).

© ARD/Markus Nass/istock

© ARD/Markus Nass/istock

Kriminalhauptkommissarin Jasmin Sayed (Sesede Terziyan) und ihr Team der "WaPo Berlin" sind wieder auf den Gewässern Berlins im Einsatz. Die neuen Fälle von Mord bis Kidnapping stellen sie vor große Herausforderungen. Doch Jasmin kann sich auf ihr Team, das immer stärker zusammenwächst, verlassen. Allen voran ihre Freundin und Kollegin Paula Sprenger (Sarina Radomski) sowie Kriminalhauptkommissar und Kapitän der "Silbermöwe" Wolf Malletzke (Christoph Grunert). Die beiden jungen Kollegen, Energiebündel Fahri Celik (Hassan Akkouch) und IT-Spezialistin Marlene Weber (Oska Melina Borcherding), die mit ihrer schnellen Recherche immer entscheidende Hinweise für die Ermittlungen liefert, machen das Team komplett. Juri Padel übernimmt wieder die Rolle des Gerichtsmediziners Dr. Jan Conrad. Marion Kracht verkörpert die Berliner Polizeipräsidentin Alexandra Falkenbach. Auch der liebenswerte und struppige Hund Stulle ist mit an Bord der "Silbermöwe".

Steffen Groth, Brigitte Grothum, Annabelle Mandeng, Anne Kasprik, Katrin Röver, Vedat Erincin, Maradona Akkouch u.v.a. sind in Episodenhauptrollen zu sehen.

Ansicht

WaPo Berlin Drehende 2020

Neue spannende Fälle für die "WaPo Berlin"! Kriminalhauptkommissarin Jasmin Sayed (Sesede Terziyan, r.) und ihr Team sind wieder auf den Gewässern Berlins im Einsatz. Die neuen Fälle von Mord bis Kidnapping stellen sie vor große Herausforderungen. Doch Jasmin kann sich auf ihr Team, das immer stärker zusammenwächst, verlassen. Allen voran ihre Freundin und Kollegin Paula Sprenger (Sarina Radomski, l.).

© 2020 ARD/Daniela Incoronato

© 2020 ARD/Daniela Incoronato

"WaPo Berlin" ist eine Produktion der Saxonia Media (Produzenten: Britta Hansen und Sven Sund) unter redaktioneller Federführung des Rundfunk Berlin-Brandenburg im Auftrag der ARD-Werbung und der ARD für Das Erste. Executive Producer ist Martina Zöllner (rbb). Die Redaktion hat Kerstin Freels (rbb). Die Bücher für die acht neuen Episoden stammen von Andreas Hug, Andreas Dirr, Luci Hildebrandt, Axel Hildebrandt, Silke Schwella, Isabell Serauky, Petra Mirus und Kris Karathomas. Seyhan Derin (Folgen 9 – 12) und Oren Schmuckler (Folgen 13 – 16) führen Regie.

Ähnliche Beiträge

"Tatort"-Drehstart "Der Reiz des Bösen": Ballauf und Schenk jagen Serienmörder

In Köln laufen die Dreharbeiten für den neuen "Tatort" aus Köln mit den Hauptkommissaren Max Ballauf (Klaus J. Behrendt) und Freddy Schenk (Dietmar Bär).

Jeanette Biedermann und weitere Gaststars bei der "SOKO Stuttgart"

Im 4. "SOKO Stuttgart" Drehblock der 12. Staffel, produziert von Bavaria Fiction, stehen einige Promis in Gastrollen vor der Kamera.

Erfolgreicher Stapellauf der "WaPo Berlin"

Mit einem Marktanteil von 11,2 Prozent im Gesamtpublikum hat die neue Vorabendserie "WaPo Berlin“, produziert von Saxonia Media, einen gelungenen Start im Ersten hingelegt.