Grimme-Preis 2021: "Dignity" und "2 Minuten" sind nominiert

München / Leipzig - Das Grimme-Institut hat die Nominierungen für den Grimme-Preis 2021 bekannt gegeben. Unter den insgesamt 69 Produktionen und Leistungen sind mit "Dignity" (Story House Pictures/Invercine & Wood für Joyn) und "2 Minuten" (Red Pony Pictures powered by Saxonia Media im Auftrag des MDR) auch zwei Produktionen von Content-Tochtergesellschaften der Bavaria Film. Nominiert sind sie in der Kategorie "Fiktion".

Trailer zu "Dignity"

Die Thrillerserie "Dignity" von Story House Pictures ist inspiriert von der realen Geschichte der mysteriösen deutschen Sekte "Colonia Dignidad", die von dem ehemaligen Nazi-Soldaten Paul Schäfer in einer ruhigen chilenischen Stadt gegründet wurde. In den Hauptrollen zu sehen sind Götz Otto, Devid Striesow, Jennifer Ulrich, Martina Klier, Marcel Rodriguez und Nils Rovira-Muñoz.  Regie bei der achtteiligen Serie, die erstmals am Originalschauplatz in Chile gedreht werden durfte, führten Julio Jorquera und Nancy Rivas. Headautor Andreas Gutzeit zeichnet zusammen mit Swantje Oppermann und in Überarbeitung von Robert Krause und Florian Puchert für die erste Staffel verantwortlich.

Ansicht

2 Minuten

Die Webserie "2 Minuten", produziert von Red Pony Pictures powered by Saxonia Media im Auftrag von MDR wurde für den Grimme-Preis 2021 nominiert.

© 2021 Collage Saxonia Media

© 2021 Collage Saxonia Media

Die sechsteilige Webserie „2 Minuten“, die von unserem Produzentinnenteam Yvonne Abele, Daniela Zentner, Katharina Puttendörfer und Josepha Herbst gemeinsam mit der Leipziger Autorin und Regisseurin Lisa Miller nach einer Idee von Meike Götz und Beate Maschke-Spittler (Redaktion) im Auftrag des MDR exklusiv für die ARD-Mediathek entwickelt wurde, erzählt mit einem jungen, diversen Ensemble das Gefühlschaos rund um Schwangerschaftstests. Seit ihrem Start am 27. November 2021 in der ARD Mediathek und bis Februar 2021 erreichten die Episoden knapp 360.000 Menschen und sind noch bis 27. Mai 2021 in der ARD Mediathek abrufbar.

Im Wettbewerb Fiktion wurden zum ersten Mal ebenso viele Fernsehfilme wie Serien mit einer Nominierung bedacht. Hier überzeugten die Kommission nach Angaben des Grimme-Instituts "die Auseinandersetzung mit der eigenen Identität und Lebenswirklichkeit in lebensnaher und emotionaler, teils düsterer, teils humorvoller Art, mit kreativen und ungewöhnlichen Formaten aber auch, ebenso wie in den weiteren drei Wettbewerbskategorien, die Bearbeitung gesellschaftlich relevanter Themen".

Die Preisträger*innen des 57. Grimme-Preises werden am 11. Mai 2021 bekanntgegeben. Die Preisverleihung ist für den 27. August 2021 geplant.

Jetzt "2 Minuten" streamen

Jetzt "Dignity" streamen

Aktuell

"Liebe mich!": Drehstart für neuen "Tatort" aus Dortmund

Am Mittwoch startete Bavaria Fiction die Dreharbeiten nach dem Buch von Jürgen Werner.

Erfolgreicher Auftakt der betriebsärztlichen Corona-Schutzimpfungen in der Bavaria Film Gruppe

Alle Mitarbeiter*innen, die im Vorfeld Interesse an einer Impfung im Betrieb bekundet hatten, haben ein Impfangebot erhalten.

Bavaria Fiction GmbH beruft Marcus Ammon als Geschäftsführer

Die Bavaria Fiction stellt sich an ihrer Spitze neu auf: Ab Herbst dieses Jahres steigt Marcus Ammon als Geschäftsführer Content in die Unternehmensführung ein.

"Schloss Einstein": Drehstart für Staffel 25

Derzeit werden in Erfurt und Umgebung 26 neue Folgen der Kinderserie gedreht und 2022 im KiKa ausgestrahlt.

Romantik in Schweden: Drehstart für vier neue "Inga Lindström"-Filme

Für die kommende Saison des ZDF-"Herzkinos" entstehen in diesem Jahr vier neue Filme der "Inga Lindström"-Reihe in Produktion von Bavaria Fiction.

"Wissen vor acht – Natur": Drehstart für die neue Staffel mit Thomas D

Die Dreharbeiten zur neuen Staffel sind gestartet. Die neuen Folgen sind Teil des Klima- und Nachhaltigkeits-Schwerpunktes von "Wissen vor acht".
Corporate News

Erfolgreicher Auftakt der betriebsärztlichen Corona-Schutzimpfungen in der Bavaria Film Gruppe

Alle Mitarbeiter*innen, die im Vorfeld Interesse an einer Impfung im Betrieb bekundet hatten, haben ein Impfangebot erhalten.

Bavaria Fiction GmbH beruft Marcus Ammon als Geschäftsführer

Die Bavaria Fiction stellt sich an ihrer Spitze neu auf: Ab Herbst dieses Jahres steigt Marcus Ammon als Geschäftsführer Content in die Unternehmensführung ein.

Bavaria Film veräußert die FTA – Film- und Theaterausstattung an die Cine-Mobil Holding

Die Bavaria Film GmbH hat das Film- und TV-Dienstleistungsunternehmen FTA Film- und Theaterausstattung GmbH an die Cine-Mobil Holding GmbH veräußert.

Produzentin Nina Maag wird "Head of High-End Streaming Content" bei Bavaria Fiction

Aktuell entwickelt sie neben weiteren Stoffen die Science-Fiction-Serie "Orion", ein Reboot von "Raumpatrouille – Die phantastischen Abenteuer des Raumschiffes Orion".

D-Facto Motion führt Dolby Vision- und Dolby Atmos-Technologien ein

Als eines der ersten deutschen Postproduktionsunternehmen erwirbt die D-Facto Motion eine bundesweite Zertifizierung für die beiden Technologien.

Story House Productions und der BR stiften den Hauptpreis des DOK.fest München

Insgesamt 13 Dokumentarfilme konkurrieren im internationalen Wettbewerb um den mit 10.000 Euro dotierten Preis. Die Verleihung findet am 16. Mai statt.
Aktuelle Produktionen

Sisi

"Sisi" wirft einen neuen Blick auf das Leben von Elisabeth von Österreich-Ungarn, die als Kaiserin Geschichte geschrieben hat und als Filmfigur zur Legende wurde. Erzählt wird in sechs Folgen die Liebesgeschichte von Sisi, die sich den starren höfischen Gepflogenheiten ihrer Zeit widersetzte, und Franz Joseph I., der in Sisi eine ungewöhnliche Verbündete fand.

An seiner Seite

Charlotte Kler kehrt mit ihrem Mann nach vielen Jahren auf den Bühnen der Welt zurück nach Deutschland. Doch es ist nicht einfach, aus gewohnten Mustern auszubrechen.