Neue Ermittler für die "SOKO Wien"

Wien - Die Schauspieler Andreas Kiendl und Martin Gruber verstärken den Cast der "SOKO Wien". Andreas Kiendl ist ab dem 26. März erstmals als Bezirksinpsektor Klaus Lechner in der von Satel Film produzierten Krimi-Serie (Produzent: Heinrich Ambrosch) im ZDF zu sehen. Sein Debüt feiert er unter dem treffenden Episodentitel "Mannschaftsgeist".

Ansicht

SOKO Wien

Major Carl Ribarski (Stefan Jürgens, l.) und Gruppeninspektorin Penny Lanz (Lilian Klebow, M.) lernen ihren neuen Kollegen Bezirksinspektor Klaus Lechner (Andreas Kiendl, r.) kennen.

© 2020 ZDF/Petro Domenigg

© 2020 ZDF/Petro Domenigg

Als ehemaliger Kommissar der "SOKO Kitzbühel" und anschließenden zehn Jahren im Innendienst in Graz kehrt Klaus Lechner als Ermittler zurück – in das Team der Spezialeinheit der Wiener Polizei. Einen Tag zu früh in der Dienststelle und neugierig auf die Arbeit wird Lechner bald klar, dass er sich als Neuer um den "Mannschaftsgeist" im Team keine Sorgen zu machen braucht. Umso mehr aber gilt es jenen einer Frauen-Fußballmannschaft zu hinterfragen, die im Fokus des ersten gemeinsamen Falles steht: Die SOKO ist überzeugt, dass der Tod einer Ausnahmespielerin, die erst seit Kurzem für einen Wiener Verein kickte und in der Nähe ihres Internats aufgefunden wurde, kein Unfall war.

Ansicht

SOKO Wien

Bezirksinspektor Klaus Lechner (Andreas Kiendl), Major Carl Ribarski (Stefan Jürgens) und Gruppeninspektorin Penny Lanz (Lilian Klebow) verlassen nach Ermittlungen das Sportinternat.

© 2020 ZDF/Petro Domenigg

© 2020 ZDF/Petro Domenigg

Ab den bevorstehenden Dreharbeiten, die für Mai 2021 geplant sind, wird zudem Schauspieler Martin Gruber für die erfolgreiche ZDF/ORF-Serie vor der Kamera stehen: Seine Ermittler-Figur folgt auf die von Major Carl Ribarski, die von Stefan Jürgens dargestellt wird. Neue Folgen mit Stefan Jürgens werden noch bis Winter 2022/23 im ZDF zu sehen sein. 

Die 16. Staffel "SOKOWien" (ORF-Sendetitel: "SOKO Donau") ist eine Produktion von Satel Film in Zusammenarbeit mit ORF und ZDF, hergestellt mit Unterstützung von Fernsehfonds Austria, Filmfonds Wien, den Ländern Oberösterreich und Niederösterreich sowie von Cinestyria Filmcommission and Fonds und der Film Commission Graz.

Aktuell

Sendetermin für den Thriller-Zweiteiler "Im Netz der Camorra" steht fest

Das ZDF zeigt die beiden Filme am 6. und 7. September jeweils um 20:15 Uhr, auf Servus TV laufen sie bereits am 4. September back-to-back.

Bavaria Film: Corona-Effekte belasten Geschäftsjahr 2020/21 – positive Geschäftsentwicklung für das laufende Jahr erwartet

Die Bavaria Film hat das Geschäftsjahr 2020/21, das am 31. Januar 2021 endete, im Konzern mit Umsatzerlösen in Höhe von 251,6 Mio. Euro und mit einer Gesamtleistung betrug 268,9 Mio. Euro (Vj.: 277,0 Mio. Euro) und fiel damit um 2,9 % geringer als im Vorjahr aus.

Dreharbeiten an zwei neuen Filmen der Reihe "Toni, männlich, Hebamme" gestartet

Die zwei Komödien werden auf dem Primetime-Sendeplatz "Endlich Freitag im Ersten" zu sehen sein.

FILMkulisse Lounge in der Bavaria Filmstadt eröffnet

Filmfans erwartet beim Besuch der Bavaria Filmstadt ab dieser Saison die neue FILMkulisse Outdoor-Lounge, die zu einer Reise durch den Drehort Bayern einlädt.

Drehstart zu "Inga Lindström: Rosenblüten im Sand" (AT)

Am 5. Juli haben in Nyköping und Umgebung die Dreharbeiten zu einem neuen Film der ZDF-Reihe "Inga Lindström" begonnen.

Zwei wie Blech und Schwefel: Neue Produkte mit "Bud Spencer" und "Terence Hill"

Die beiden Kultcharaktere zieren jetzt Blechschilder, feurige BBQ-Soßen und mehr.
Mehr zu Satel Film

Sendetermin für den Thriller-Zweiteiler "Im Netz der Camorra" steht fest

Das ZDF zeigt die beiden Filme am 6. und 7. September jeweils um 20:15 Uhr, auf Servus TV laufen sie bereits am 4. September back-to-back.

"SOKO Wien": Dreharbeiten für neue Folgen mit Martin Gruber

In Wien und Umgebung entsteht derzeit die 17. Staffel der ZDF-Krimiserie "SOKO Wien". Für 16 neue Folgen, darunter die 250. Episode, steht erstmals Schauspieler Martin Gruber als Kriminalhauptkommissar Max Herzog vor der Kamera.

Drehstart für Event-Serie "Sisi"

Die erste Klappe für die TVNOW-Eventserie "Sisi" ist gefallen. In den Hauptrollen stehen Dominique Devenport als Sisi, Jannik Schümann als Franz und Désirée Nosbusch als Erzherzogin Sophie, die Mutter von Franz, vor der Kamera.

Satel Film und Good Friends produzieren Mini-Serie "Mozart"

Die sechsstündige Mini-Serie soll ein neues Licht auf den Komponisten werfen und neben seinem musikalischen Wirken auch sein politisches Denken und Handeln thematisieren.

Verlangen, Macht, Verletzlichkeit – Neue Event-Serie "Sisi" von Story House Pictures und Satel Film

In sechs Folgen wird die Liebesgeschichte von Kaiserin Sisi und Franz Joseph I. erzählt. Drehstart ist im April 2021.

Rekordquoten für "Die Toten von Salzburg"

Mit mehr als 7 Millionen Fernsehenden hat sich die jüngste Folge der Reihe "Die Toten von Salzburg" den Tagessieg gesichert.
Mehr zu "SOKO Wien"

"SOKO Wien": Dreharbeiten für neue Folgen mit Martin Gruber

In Wien und Umgebung entsteht derzeit die 17. Staffel der ZDF-Krimiserie "SOKO Wien". Für 16 neue Folgen, darunter die 250. Episode, steht erstmals Schauspieler Martin Gruber als Kriminalhauptkommissar Max Herzog vor der Kamera.

"SOKO Wien": 200. Folge im ZDF

Am 1. November 2019 zeigt das ZDF den 200. Fall der "SOKO Wien". Produziert wird die erfolgreiche Krimiserie seit der ersten Folge von Satel Film.

Brigitte Kren spielt neue Chefin der "SOKO Wien"

Brigitte Kren übernimmt als Oberst Dr. Henriette Wolf die Teamleitung der "SOKO Wien" von Vorgänger Vorgänger Dietrich Siegl als Oberst Otto Dirnberger.

Wechsel bei „SOKO Wien“ – neuer Cop ermittelt an der Donau

Gregor Seberg verlässt die Serie nach mehr als zehn Jahren. Seinen Platz im Ermittlerteam nimmt ROMY-Preisträger Michael Steinocher ein.
Aktuelle Produktionen

Sisi

"Sisi" wirft einen neuen Blick auf das Leben von Elisabeth von Österreich-Ungarn, die als Kaiserin Geschichte geschrieben hat und als Filmfigur zur Legende wurde. Erzählt wird in sechs Folgen die Liebesgeschichte von Sisi, die sich den starren höfischen Gepflogenheiten ihrer Zeit widersetzte, und Franz Joseph I., der in Sisi eine ungewöhnliche Verbündete fand.

An seiner Seite

Charlotte Kler kehrt mit ihrem Mann nach vielen Jahren auf den Bühnen der Welt zurück nach Deutschland. Doch es ist nicht einfach, aus gewohnten Mustern auszubrechen.