Deutscher Fernsehpreis 2021: Vier Nominierungen für "Das Geheimnis des Totenwaldes"

Köln - Der Mehrteiler "Das Geheimnis des Totenwaldes" ist in den Kategorien "Bester Mehrteiler", "Bester Hauptdarsteller", "Bestes Buch" und "Beste Ausstattung", die Szenenbild, Kostüm und Maske umfasst, beim Deutschen Fernsehpreis nominiert. Eine unabhängige Fachjury unter dem Vorsitz von Wolf Bauer hat aus mehr als 1.500 Programmen, die im Zeitraum vom 1. Mai 2020 bis zum 30. Juni 2021 ausgestrahlt und eingereicht worden sind, drei bzw. fünf Nominierungen je Kategorie ausgewählt. Verliehen wird der Deutsche Fernsehpreis am 16. September in Köln.

Mehr als 17 Millionen Zuschauer*innen sahen im vergangenen Jahr den Dreiteiler in der linearen Ausstrahlung in der Prime Time; zudem ist "Das Geheimnis des Totenwaldes" mit mehr als 13 Millionen Abrufen in der Mediathek der größte öffentlich-rechtliche Streaming-Hit des vergangenen Jahres. Produziert von ConradFilm und Bavaria Fiction für NDR/ARD Degeto, erzählen Regisseur Sven Bohse ("Kudamm 56", "Kudamm 59") und Drehbuchautor Stefan Kolditz ("Unsere Mütter, unsere Väter") in "Das Geheimnis des Totenwaldes" frei nach wahren Begebenheiten die Geschichte eines Kriminalfalls, der dreißig Jahre lang ungelöst blieb.

In den Hauptrollen sind Matthias Brandt, Karoline Schuch, August Wittgenstein, Silke Bodenbender und Nicholas Ofczarek zu sehen. Die Bildgestaltung übernahm Michael Schreitel. Oliver Hoese zeichnete für das Szenenbild verantwortlich, Maria Schicker für das Kostüm sowie Jeanette Latzelsberger und Gregor Eckstein für die Maske. Als Fachberater unterstützten die ehemaligen LKA-Chefs Wolfgang Sielaff und Reinhard Chedor die Produktion.

Produzenten sind Marc Conrad von ConradFilm sowie Maren Knieling und Jan S. Kaiser von Bavaria Fiction. Die Redaktion haben NDR Fernsehfilm-Chef Christian Granderath und Sabine Holtgreve (NDR) sowie Carolin Haasis (ARD Degeto). Der Weltvertrieb liegt bei Global Screen.

Aktuell

"Giovanni Zarrella Show": Knapp vier Millionen sahen zu

Das Live-Event der Bavaria Entertainment hat am Samstag erfolgreich Premiere gefeiert - auch in den Social Media mit eigenen Channels auf Instagram und in der ZDF-Mediathek.

Zwischen Wahrheit und Täuschung: Tatort Münster "Propheteus“ im Dreh

Aktuell dreht Bavaria Fiction mit Axel Prahl und Jan Josef Liefers für den neuen Münster-Tatort "Propheteus".

"WaPo Berlin": Letzte Klappe für neue Folgen der beliebten Saxonia Media-Serie

Die Dreharbeiten für acht neue Folgen der Vorabendserie "WaPo Berlin" sind abgeschlossen. Die Ausstrahlung der neuen Folgen ist 2022 im Ersten geplant.

Red Pony Pictures: "Du Sie Er & Wir" ab 15. Oktober auf Netflix

Vier Wochen Partnertausch und eine einzige Regel: kein Sex. Das Experiment, auf das sich die vier Hauptfiguren im neuen Netflix-Film einlassen, bleibt natürlich nicht ohne Folgen.

"Im Netz der Camorra": Thriller-Zweiteiler bei Servus TV und im ZDF

Das ZDF zeigt die beiden Filme am 6. und 7. September jeweils um 20:15 Uhr, auf Servus TV laufen sie bereits am 4. September back-to-back.

Vier Lola-Nominierungen für "Enfant Terrible"

"Enfant Terrible" ist in den Kategorien Beste männliche Hauptrolle, Beste männliche Nebenrolle, Beste Tongestaltung und Beste Filmmusik nominiert.
Mehr zu "Das Geheimnis des Totenwaldes"

"Das Geheimnis des Totenwaldes" größter Streaming-Hit der Öffentlich-Rechtlichen 2020

Der Mehrteiler "Das Geheimnis des Totenwaldes" ist laut AGF Videoforschung das meistgesehene Programm in den öffentlich-rechtlichen Mediatheken 2020.

"Das Geheimnis des Totenwaldes" fesselt Millionenpublikum in TV und Mediathek

"Wir sind tief berührt von der überwältigenden Resonanz des Publikums", so Produzentin Maren Knieling (Bavaria Fiction) und Produzent Marc Conrad (ConradFilm).

"Wir wollen den Opfern eine Stimme geben" - "Totenwald"-Produzentin Maren Knieling im Interview

Im Interview spricht Produzentin Maren Knieling über die Herausforderungen der Produktion und die Grenzen zwischen Fiktion und Realität.

"Das Geheimnis des Totenwaldes": Weltpremiere auf dem Filmfest Hamburg

Vor ausverkauftem Haus wurde der Event-Mehrteiler in Anwesenheit von Matthias Brandt und August Wittgenstein, Regisseur Sven Bohse u.v.a. erstmalig dem Publikum gezeigt.
Mehr zu Bavaria Fiction

Zwischen Wahrheit und Täuschung: Tatort Münster "Propheteus“ im Dreh

Aktuell dreht Bavaria Fiction mit Axel Prahl und Jan Josef Liefers für den neuen Münster-Tatort "Propheteus".

Drehstart für "Inga Lindström: Schmetterlinge im Bauch"

In Nyköping und Umgebung laufen die Dreharbeiten zu "Schmetterlinge im Bauch" (AT), einer neuen Folge der ZDF-Reihe "Inga Lindström".

ZDF dreht Fernsehfilm "Horst Lichter – Keine Zeit für Arschlöcher"

Die Dreharbeiten laufen seit Dienstag in der Umgebung von Köln. Schauspieler Oliver Stokowski hat die Hauptrolle des Entertainers Horst Lichter übernommen.

"Sturm der Liebe": Sophia Schiller stößt zum Hauptcast

Sophia Schiller übernimmt die Rolle der Constanze von Thalheim, einer jungen und ehrgeizigen Juristin.

Dreharbeiten an zwei neuen Filmen der Reihe "Toni, männlich, Hebamme" gestartet

Die zwei Komödien werden auf dem Primetime-Sendeplatz "Endlich Freitag im Ersten" zu sehen sein.

Drehstart zu "Inga Lindström: Rosenblüten im Sand" (AT)

Am 5. Juli haben in Nyköping und Umgebung die Dreharbeiten zu einem neuen Film der ZDF-Reihe "Inga Lindström" begonnen.
Aktuelle Produktionen

Sisi

"Sisi" wirft einen neuen Blick auf das Leben von Elisabeth von Österreich-Ungarn, die als Kaiserin Geschichte geschrieben hat und als Filmfigur zur Legende wurde. Erzählt wird in sechs Folgen die Liebesgeschichte von Sisi, die sich den starren höfischen Gepflogenheiten ihrer Zeit widersetzte, und Franz Joseph I., der in Sisi eine ungewöhnliche Verbündete fand.

An seiner Seite

Charlotte Kler kehrt mit ihrem Mann nach vielen Jahren auf den Bühnen der Welt zurück nach Deutschland. Doch es ist nicht einfach, aus gewohnten Mustern auszubrechen.