"Freud" eröffnet "Berlinale Series"

Berlin - Die High-End-Serie "Freud" von Regisseur, Drehbuchautor und Executive Producer Marvin Kren feiert Weltpremiere auf der Berlinale. Sie eröffnet die Reihe "Berlinale Series" 2020. Gezeigt werden drei 55-minütige Folgen. „Freud“ ist eine Koproduktion von Satel Film (Produzent: Heinrich Ambrosch) und Bavaria Fiction (Produzent: Moritz Polter) für ORF und Netflix, mit Unterstützung vom Filmfonds Wien, Fernsehfonds Austria, dem Tschechischen Filmfonds und dem Creative Europe – Media Programm der Europäischen Union.  ZDF Enterprises übernimmt den internationalen Vertrieb.

Ansicht

Freud

Im Wien des Jahres 1886 geht der knapp 30-jährige Psychoanalytiker Sigmund Freud (Robert Finster) auf Mörderjagd.

© Satel Film Gmbh/Bavaria Fiction GmbH

© Satel Film Gmbh/Bavaria Fiction GmbH

Die Geschichte spielt 1896 in Wien. Den Kopf voll mit neuen, aufregenden Ideen, ist der 30-jährige Sigmund Freud (Robert Finster) vor Kurzem von einer Studienreise aus  Frankreich zurückgekehrt. Freuds Begeisterung gilt der Hypnose, einer neuen Methode, mit der er hofft, in eine bislang unbekannte Region der menschlichen Seele vorzudringen - ins Unbewusste. Von der konservativen Gesellschaft der Wiener Ärzte wird der ehrgeizige Freud dafür verlacht und ausgestoßen; er braucht einen spektakulären Durchbruch, den er möglichst schnell und mit allen Mitteln herbeiführen will. Als Freud auf das stadtbekannte Medium Fleur Salomé (Ella Rumpf) trifft, ist nicht nur seine Skepsis, sondern auch seine Neugierde geweckt. Mit ihr und Inspektor Alfred Kiss (Georg Friedrich) an seiner Seite findet Freud sich bald inmitten einer mörderischen Verschwörung wieder, die Österreich in Atem hält.

Neben Robert Finster, Ella Rumpf und Georg Friedrich in den Hauptrollen sind in weiteren Rollen u. a. Christoph Krutzler, Mercedes Müller, Rainer Bock, Philipp Hochmair, Anja Kling, Heinz Trixner, Stefan Konarske, Lukas Miko, Aaron Friesz, Brigitte Kren, Martin Zauner, Johannes Krisch und Matthias Stein zu sehen. Regie führt der bereits mehrfach ausgezeichnete Marvin Kren, der gemeinsam mit Stefan Brunner und Benjamin Hessler auch für die Drehbücher verantwortlich zeichnet.

Auf der 2020er Ausgabe von Berlinale Series feiern vom 24. bis 27. Februar insgesamt acht ausgewählte Serien Premiere. Die Produktionen stammen aus Australien, Dänemark, Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Kanada, Österreich und den USA.

Die Produktion "Freud" gewann 2017, damals noch in der Entwicklungsphase, den "CoPro Series"-Pitch auf der Berlinale, bei dem sie als einzige Produktion aus dem deutschsprachigen Raum angetreten war.

Aktuell

"Giovanni Zarrella Show": Knapp vier Millionen sahen zu

Das Live-Event der Bavaria Entertainment hat am Samstag erfolgreich Premiere gefeiert - auch in den Social Media mit eigenen Channels auf Instagram und in der ZDF-Mediathek.

Zwischen Wahrheit und Täuschung: Tatort Münster "Propheteus“ im Dreh

Aktuell dreht Bavaria Fiction mit Axel Prahl und Jan Josef Liefers für den neuen Münster-Tatort "Propheteus".

"WaPo Berlin": Letzte Klappe für neue Folgen der beliebten Saxonia Media-Serie

Die Dreharbeiten für acht neue Folgen der Vorabendserie "WaPo Berlin" sind abgeschlossen. Die Ausstrahlung der neuen Folgen ist 2022 im Ersten geplant.

Red Pony Pictures: "Du Sie Er & Wir" ab 15. Oktober auf Netflix

Vier Wochen Partnertausch und eine einzige Regel: kein Sex. Das Experiment, auf das sich die vier Hauptfiguren im neuen Netflix-Film einlassen, bleibt natürlich nicht ohne Folgen.

"Im Netz der Camorra": Thriller-Zweiteiler bei Servus TV und im ZDF

Das ZDF zeigt die beiden Filme am 6. und 7. September jeweils um 20:15 Uhr, auf Servus TV laufen sie bereits am 4. September back-to-back.

Deutscher Fernsehpreis 2021: Vier Nominierungen für "Das Geheimnis des Totenwaldes"

Der Mehrteiler von Bavaria Fiction ist in den Kategorien "Bester Mehrteiler", "Bester Hauptdarsteller", "Bestes Buch" und "Beste Ausstattung" nominiert.
Mehr zu "Freud"

"Freud" unter den Top-Netflix-Serien weltweit

Die Koproduktion von Satel Film und Bavaria Fiction gehört zu den weltweit populärsten auf Deutsch produzierten Inhalten der Streaming-Plattform.

"Romy" für "Freud": Produzent Polter über den Serien-Hit

Produzent Moritz Polter berichtet im Gespräch, wie er sich mit der Person Freud auseinandergesetzt hat und welche Herausforderungen bei internationalen Koproduktionen bestehen.

Mystery-Serie "Freud" gewinnt Romy für die "Beste Produktion TV-Fiction"

Die Produzenten Heinrich Ambrosch (SATEL Film) und Moritz Polter (Bavaria Fiction) sowie Regisseur Marvin Kren haben die Romy in Gold erhalten.

"Freud"-Star Ella Rumpf im Interview: "Es gibt nicht nur das, was wir sehen"

Im fulminanten Biopic "Freud" spielt sie das Medium Fleur Salomé: Ella Rumpf. Im Interview erzählt die 25-jährige schweizerisch-französische Schauspielerin, welchen Einfluss Hypnose auf ihr Spiel hatte und was sie von übersinnlichen Kräften hält.

Mystery-Serie "Freud": ab 23. März weltweit auf Netflix

Ein junger Sigmund Freud kämpft in der neuen Netflix Original Serie nicht nur um sein Ansehen, sondern wird zudem in die Aufklärung einer dunklen Mordserie verwickelt.
Mehr zu Bavaria Fiction

Zwischen Wahrheit und Täuschung: Tatort Münster "Propheteus“ im Dreh

Aktuell dreht Bavaria Fiction mit Axel Prahl und Jan Josef Liefers für den neuen Münster-Tatort "Propheteus".

Deutscher Fernsehpreis 2021: Vier Nominierungen für "Das Geheimnis des Totenwaldes"

Der Mehrteiler von Bavaria Fiction ist in den Kategorien "Bester Mehrteiler", "Bester Hauptdarsteller", "Bestes Buch" und "Beste Ausstattung" nominiert.

Drehstart für "Inga Lindström: Schmetterlinge im Bauch"

In Nyköping und Umgebung laufen die Dreharbeiten zu "Schmetterlinge im Bauch" (AT), einer neuen Folge der ZDF-Reihe "Inga Lindström".

ZDF dreht Fernsehfilm "Horst Lichter – Keine Zeit für Arschlöcher"

Die Dreharbeiten laufen seit Dienstag in der Umgebung von Köln. Schauspieler Oliver Stokowski hat die Hauptrolle des Entertainers Horst Lichter übernommen.

"Sturm der Liebe": Sophia Schiller stößt zum Hauptcast

Sophia Schiller übernimmt die Rolle der Constanze von Thalheim, einer jungen und ehrgeizigen Juristin.

Dreharbeiten an zwei neuen Filmen der Reihe "Toni, männlich, Hebamme" gestartet

Die zwei Komödien werden auf dem Primetime-Sendeplatz "Endlich Freitag im Ersten" zu sehen sein.
Mehr zu Satel Film

"Im Netz der Camorra": Thriller-Zweiteiler bei Servus TV und im ZDF

Das ZDF zeigt die beiden Filme am 6. und 7. September jeweils um 20:15 Uhr, auf Servus TV laufen sie bereits am 4. September back-to-back.

Krönender Abschluss: Dreharbeiten an Event-Serie "Sisi" beendet

Über vier Monate wurde die sechsteilige Serie in Lettland, Litauen, Österreich, Ungarn und schließlich in Deutschland gedreht. Die Ausstrahlung ist für Ende 2021 auf TVNOW geplant.

Doppelerfolg für "Die Toten von Salzburg": Tagessieg in Deutschland und Österreich

5,81 Millionen Zuschauer*innen im ZDF und 716.000 auf ORF 2 fieberten beim siebten Fall rund um die beiden Star-Ermittler Florian Teichtmeister und Michael Fitz mit.

"SOKO Wien": Dreharbeiten für neue Folgen mit Martin Gruber

In Wien und Umgebung entsteht derzeit die 17. Staffel der ZDF-Krimiserie "SOKO Wien". Für 16 neue Folgen, darunter die 250. Episode, steht erstmals Schauspieler Martin Gruber als Kriminalhauptkommissar Max Herzog vor der Kamera.

Drehstart für Event-Serie "Sisi"

Die erste Klappe für die TVNOW-Eventserie "Sisi" ist gefallen. In den Hauptrollen stehen Dominique Devenport als Sisi, Jannik Schümann als Franz und Désirée Nosbusch als Erzherzogin Sophie, die Mutter von Franz, vor der Kamera.

Satel Film und Good Friends produzieren Mini-Serie "Mozart"

Die sechsstündige Mini-Serie soll ein neues Licht auf den Komponisten werfen und neben seinem musikalischen Wirken auch sein politisches Denken und Handeln thematisieren.
Aktuelle Produktionen

Sisi

"Sisi" wirft einen neuen Blick auf das Leben von Elisabeth von Österreich-Ungarn, die als Kaiserin Geschichte geschrieben hat und als Filmfigur zur Legende wurde. Erzählt wird in sechs Folgen die Liebesgeschichte von Sisi, die sich den starren höfischen Gepflogenheiten ihrer Zeit widersetzte, und Franz Joseph I., der in Sisi eine ungewöhnliche Verbündete fand.

An seiner Seite

Charlotte Kler kehrt mit ihrem Mann nach vielen Jahren auf den Bühnen der Welt zurück nach Deutschland. Doch es ist nicht einfach, aus gewohnten Mustern auszubrechen.