Social Media-Challenge: "Die Rosenheim-Cops" als interaktive Krimi-Geschichte

Geiselgasteig - In den vergangenen zwei Wochen hat die Bavaria Film eine neue Social Media-Challenge realisiert: Auf das “Sturm der Liebe”-Traumpaarturnier und das Duell der “In aller Freundschaft”-Mediziner folgte eine interaktive Krimi-Geschichte der "Rosenheim-Cops" auf Instagram. Dabei bestimmten die User*innen das Drehbuch eines klassischen "RoCops"-Falls: Vor welchem Panorama sollen die Kommissare ermitteln? Welches Partner-Duo wird zum Tatort geschickt? Mit welcher Tatwaffe wurde das Opfer getötet? Bis zur Aufklärung des Falls mussten die User*innen viele Entscheidungen treffen, um die Kommissare auf die richtige Spur zu bringen.

Je 24 Stunden Zeit hatte die Community, um ihre Entscheidungen zu treffen und die Geschichte so fortzuerzählen. Die Entscheidungen reichten von "Entweder oder"-Fragen bis hin zu kreativen Aufgaben, in denen die Fans frei erzählen konnten, wie sich die Geschichte entwickeln soll. Die häufigsten Antworten wurden am Folgetag umgesetzt. Mit mehr als 2.000 Votes wurde so ein Krimifall in klassischer "RoCops"-Manier abgeschlossen – ein Mordopfer, mehrere Verdächtige, aufschlussreiche Befragungen und das Überführen der Täter inklusive.

Noch vor Abschluss der Fan-Story hat der Instagram-Kanal der Bavaria Film die 10.000 Follower-Marke geknackt. Der sprunghafte Anstieg gerade in den ersten Tagen der Challenge signalisierte die Begeisterung und Bereitschaft der Community für eine gemeinsame Gestaltung von Geschichten – eine besonders interaktive Form des Engagements in den sozialen Medien.

Developing Story: Wir haben im Tagesticker über die Entwicklung der "Rosenheim-Cops"-Fan-Story berichtet.

++++ 24.02.2022 +++++++++++++++++++

Zeit für das Finale! Ein letztes Mal durfte die Community die Bahnen der Ermittlungen leiten. Diesmal haben die Fans über die wahren Beweggründe hinter dem Mord an Oliver Mettern entschieden: Marlene Mettern, die Ehefrau des Opfers, wollte sich nach Jahren der Affären ihres Mannes entledigen. Herr Pestori – der Täter – war nur ein Spielball der Dame: Für eine reiche Entlohnung sollte er Herrn Mettern zu einem richtigen Zeitpunkt außer Gefecht setzen. Sven Hansen und Kilian Kaya haben es in diesem Fall also nicht nur mit einem Täter zu tun, sondern gleich mit zweien! Der finale Anstoß für die Schlussfolgerung der Kommissare: Der Ehering in Herrn Metterns Wohnung gehörte zu niemandem geringerem als Frau Mettern selbst...

++++ 23.02.2022 +++++++++++++++++++

Das war eindeutig! Fast zwei Drittel der Fans möchten, dass Frau Stockl den entscheidenden Hinweis liefert. Tatsächlich ist das Schicksal auf der Seite der Kommissare: Denn Frau Stockl kennt Herrn Pastori! Er sei nicht nur leidenschaftlicher Kletterer, sondern mit seinem Vater auch oft auf Jagd gewesen. Damit hätte er zum einen ein Motiv, da er das Opfer um seinen Wohlstand beneidete, und wusste zum anderen mit der Tatwaffe umzugehen... Sofort stellen Herr Hansen und Kaya den Verdächtigen, in dessen Zuhause unter anderem ein fremder Ehering gefunden wird, zur Rede. Der gesteht auch umgehend die Tat und erklärt, "reiche Schnösel" nicht im Kletterverein haben zu wollen. Doch Herr Hansen zweifelt an dieser Begründung. Über die wahren Beweggründe des Täters darf die Instagram-Community zum Finale der Fan-Story nun selbst bestimmen

++++ 22.02.2022 +++++++++++++++++++

Ein knappes Rennen: Mit gerade einmal 51 Prozent Stimmenanteil hat sich die Community für die Pathologie als nächsten Stopp in der Ermittlung der Kommissare entschieden. Dort angekommen erfahren sie von Frau Atay, dass es sich bei der Tatwaffe tatsächlich wie vermutet um ein Repetiergewehr handelt. Damit dürfte der Fall bereits klar sein: Der Täter kommt aus dem Hause Krisching! Oder...? Herr Mohr macht den beiden Kommissaren einen Strich durch die Rechnung. Er berichtet, Frau Krisching habe ein wasserdichtes Alibi vorzuweisen, womit sie als Täterin wegfällt. Zurück im Kommissariat suchen Herr Hansen und Herr Kaya nach einem neuen Gedankenanstoß. Doch vielleicht kommt dieser ja von jemand völlig anderem... Die Fans auf Instagram haben die Wahl, wer ihnen auf die Sprünge hilft: Kriminaldirektor Achtziger oder Sekretärin Stockl?

++++ 21.02.2022 +++++++++++++++++++

Sven Hansen zeigt sein Können als Ermittler: Während des Gesprächs mit Frau Krisching erspäht er im Wohnzimmer der Familie ein Jagdgewehr – so der Vorschlag der Community. Handelt es sich um die Mordwaffe...? Ein Motiv der Mutter, so Herr Kaya, wäre Eifersucht: Denn welche Mutter sieht gerne ihre Tochter mit einem verheirateten Mann durchbrennen? Bevor die Ermittler der Spur weiter nachgehen können, erreicht sie Michi Mohr mit interessanten Neuigkeiten. Im Kletterverein hat sie erfahren, dass das Opfer Streit mit einem Herr Pastori hatte. Was die Ermittler nun tun sollen? Sich direkt mit Herr Pastori unterhalten oder zunächst in der Pathologie um Neuigkeiten zum genauen Todesumstand des Opfers bitten? Die Wahl liegt bei den Fans.

++++ 18.02.2022 +++++++++++++++++++

"It's A Beautiful Day!!!" Aus dem Haus von Sophie Krisching schallt der Hitsong der irischen Rockband U2. Die Tür öffnet jedoch nicht die junge Affäre des Opfers , sondern ihre Mutter Hanne. Diese reagiert aufgebracht und knallt die Tür wieder zu. Die Ermittler Hansen und Kaya kommen nicht weiter. Enttäuscht ob des kurzen Gesprächs scheint Sven Hansen jedoch nicht, denn er hat etwas Hilfreiches entdeckt... Was das genau ist und wie es den "Rosenheim-Cops" bei der Suche nach dem Mörder hilft, entscheidet die Community auf Instagram selbst!

++++ 17.02.2022 +++++++++++++++++++

Die Community ist sich einig: Mit einer großen Mehrheit von 63 Prozent ist entschieden, dass die "Rosenheim-Cops" die Ehefrau des Verstorbenen vernehmen werden. Bestimmt keine schlechte Idee, um auf die Herkunft des Notizzettels in der Hosentasche des Opfers zu kommen. Und tatsächlich offenbart Frau Mettern, dass ihr Mann schon seit geraumer Zeit eine Affäre mit einer Frau namens Sophie Krisching hat. Sogar auswandern wollte das nicht ganz so heimliche Liebespaar – daraus wird nun jedoch nichts mehr. Dass Frau Krisching wichtige Hinweise zur Lösung des Falls geben könnte, ist sowohl Herrn Hansen als auch Herrn Kaya klar. Die beiden machen sich auf den Weg. An den Fans liegt es diesmal, zu entscheiden, welche Musik die mögliche Zeugin gerne hört...

++++ 16.02.2022 +++++++++++++++++++

Die Untersuchung des Tatorts soll Vorrang vor der Zeugenbefragung haben – sagen knapp 60% der Instagram-Ermittler*innen. Ein möglicherweise hilfreicher Hinweis findet sich jetzt in der Tasche des Opfers. Auf einem kleinen Notizzettel steht: "Ich freue mich auf nächste Woche. S♥". Laut Polizeihauptmeister Michi Mohr war Oliver Mettern, so der Name des Opfers, verheiratet... und auch Mitglied im lokalen Kletterverein. Welcher dieser Spuren die beiden Kommissare nun nachgehen sollen, liegt wieder in der Hand der Community!

++++ 15.02.2022 +++++++++++++++++++

Neuer Tag, neue Etappe der "Rosenheim-Cops" Fan-Story! Die Community hat gestern mit knapper Mehrheit entschieden, dass die Kommissare Kaya und Hansen ermitteln sollen. Die Sekretärin Frau Stockl wird die beiden nun zum Tatort schicken. Nach Informationen der Pathologin Ela Atay wurde das Opfer von einer Kugel unterhalb der Brust getroffen. Wie sollen die Kommissare weiter vorgehen? Den Tatort absuchen oder eine Zeugin befragen? Es liegt an den Fans.

++++ 14.02.2022 +++++++++++++++++++

Die Entscheidung ist gefallen: 58% der User*innen wollen, dass die Leiche am Fuße eines Berges gefunden wird. Der Mann kletterte gerade, als ihn der Tod ereilte. Doch wen schickt Frau Stockl nun zum Tatort? Die Instagram-Community hat die Chance, zu entscheiden, welches Ermittler-Paar sich für diesen Fall am besten eignet: Ein Herren-Duo aus Herrn Kaya und Herrn Hansen oder Team Andresen & Stadler?

 

++++ 11.02.2022 +++++++++++++++++++

"Es gabat a Leich!" Mit ihrem ikonischen Satz eröffnet Frau Stockl mit dem Hörer am Ohr die "Rosenheim-Cops"-Fan-Story! Was sie den Kommissar*innen genau mitteilt, liegt aber in den Händen der Instagram-Community. Liegt die Leiche am Ufer eines Sees oder wurde sie am Fuße eines Berges gefunden? Die Fans haben die Wahl...

Ansicht
Social Media-Challenge: "Die Rosenheim-Cops" als interaktive Krimi-Geschichte

Bavaria Film veranstaltet eine interaktive Krimi-Geschichte der "Rosenheim-Cops" auf Instagram. Dabei bestimmen die User*innen das Drehbuch eines klassischen "RoCops"-Falls: Vor welchem Panorama sollen die Kommissare ermitteln? Welches Partner-Duo wird zum Tatort geschickt? Mit welcher Tatwaffe wurde das Opfer getötet? Bis zur Aufklärung des Falls müssen die User*innen viele Entscheidungen treffen, um die Kommissare auf die richtige Spur zu bringen.

Jetzt auf Instagram mitentscheiden

Seit 20 Jahren ermitteln “Die Rosenheim-Cops" bereits im ZDF in mittlerweile mehr als 500 Fällen. Regelmäßig vereint die Kult-Serie mehr als fünf Millionen Zuschauer*innen vor den Bildschirmen. "Die Rosenheim-Cops" ist eine Produktion der Bavaria Fiction GmbH (Produzent: Alexander Ollig) im Auftrag des ZDF. Der verantwortliche ZDF-Redakteur ist Christof Königstein.

Aktuell

"Abstellgleis": Drehstart für 26. Dortmunder "Tatort"

Aktuell laufen die Dreharbeiten zum neuen Dortmunder "Tatort: Abstellgleis". Die Dreharbeiten in Dortmund, Köln und Umgebung gehen noch bis Anfang Juli 2024, der Sendetermin steht noch nicht fest.

"Der Platzwart – Camping unter Palmen" bei DMAX

Story House Productions begleiten Tobias aus "Der Camping-Clan" bei seinem Neuanfang in Spanien. Die sechs Episoden der ersten Staffel sind ab dem 15. Juni immer samstags um 20:15 Uhr bei DMAX zu sehen.

Förderpreis Neues Deutsches Kino 2024: Die Nominierungen stehen fest

Die Nominierten für den von Bavaria Film, DZ Bank und BR gestifteten Förderpreis Neues Deutsches Kino in den Kategorien Regie, Produktion, Drehbuch und Schauspiel stehen fest. Auch in diesem Jahr wird der Gewinnerin oder dem Gewinner in der Kategorie Bestes Drehbuch wieder die Teilnahme an einem Mentoring-Programm ermöglicht.

Story House-Produktion gewinnt Deutschen Entertainment Award 2024

Gestern wurde "Die miese McPlant-Show" mit Sebastian Lege in Köln mit dem Deutschen Entertainment Award ausgezeichnet.

Drehstart für neuen Saarbrücken-"Tatort"

Am 5. Juni ist die erste Klappe für den neuen Saarbrückener "Tatort" gefallen. Gedreht wird noch bis Anfang Juli 2024.

"Tierärztin Dr. Mertens": Drehstart für 13 neue Folgen

Derzeit laufen die Dreharbeiten für die neunte Staffel von "Tierärztin Dr. Mertens". Gedreht werden 13 neue Folgen bis Ende November in Leipzig und Umgebung. Die Ausstrahlung ist für 2025 im Ersten geplant.
Mehr zu Bavaria Film

Förderpreis Neues Deutsches Kino 2024: Die Nominierungen stehen fest

Die Nominierten für den von Bavaria Film, DZ Bank und BR gestifteten Förderpreis Neues Deutsches Kino in den Kategorien Regie, Produktion, Drehbuch und Schauspiel stehen fest. Auch in diesem Jahr wird der Gewinnerin oder dem Gewinner in der Kategorie Bestes Drehbuch wieder die Teilnahme an einem Mentoring-Programm ermöglicht.

Wir stehen ein "Für Demokratie & Vielfalt"

Am Mittwoch haben die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Bavaria Film Gruppe am Medienstandort Geiselgasteig und an weiteren Standorten mit einer Fotoaktion ein gemeinsames Zeichen gegen Rechtsextremismus und Diskriminierung gesetzt.

Zufriedenstellende Entwicklung im Geschäftsjahr 2022/23 – Rückgang bei Umsatz und Ertrag im laufenden Geschäftsjahr erwartet

Die Bavaria Film steht vor einer beschleunigten Umsetzung eines umfassenden Transformationsprozesses.

Green Culture Konferenz in München: Teilnehmende besuchen die Bavaria Studios

Vertreter der Bavaria Film, der Bavaria Fiction und der Bavaria Studios informierten über die CO²-neutrale Energieversorgung am Medienstandort Geiselgasteig, Green Production und Nachhaltigkeitsmaßnahmen im Studiobetrieb.

Förderpreis Neues Deutsches Kino 2023: Sylvie Michel gewinnt Hauptpreis für "More Than Strangers"

Der Förderpreis Neues Deutsches Kino 2023 ist im Rahmen des Filmfest München verliehen worden. Erneut gab es in der Kategorie "Drehbuch" zusätzlich ein Mentoring zu gewinnen, das in diesem Jahr von Maximiliane Prokop (Produzentin) betreut wird.

Förderpreis Neues Deutsches Kino 2023: Die Nominierungen stehen fest

Preise werden in den Kateogrien Regie, Produktion, Drehbuch und Schauspiel vergeben. Für die Gewinnerin oder den Gewinner in der Kategorie Bestes Drehbuch wird die Teilnahme an einem Mentoring-Programm ermöglicht.
Mehr zu "Die Rosenheim-Cops"

Drehstart der 24. Staffel "Die Rosenheim-Cops"

Derzeit dreht Bavaria Fiction in Rosenheim, München und Umgebung sowie in den Bavaria Studios die 24. Staffel von "Die Rosenheim-Cops".

"Die Rosenheim-Cops: Totholz" (AT): Drehbeginn für neues Winter-Special

Seit dem 14. Februar 2024 entsteht in Rosenheim, München und Umgebung sowie in den Bavaria Studios das 90-minütige Winter-Special "Totholz" der "Rosenheim-Cops". Der Sendetermin steht noch aus.

"Die Rosenheim-Cops": Winter-Special wieder kurz nach Weihnachten im TV

"Ein eiskalter Mord" – so lautet der Titel des diesjährigen Winterspecials der "Rosenheim-Cops". Ein mehrtägiges Charity-Curlingturnier der Reichen und Schönen wird überschattet von einer grausigen Tat. Das ZDF strahlt den 90-Minüter am 27. Dezember 2023 um 20.15 Uhr aus.

Bavaria-Produktionen holen Spitzenquoten am Dienstagabend

"Tierärztin Dr. Mertens" holte wie in der vergangenen Woche den Tagessieg. "In aller Freundschaft" und "Die Rosenheim-Cops" waren ebenfalls erfolgreich.

Bavaria-Programme dominieren den Dienstag

"Tierärztin Dr. Mertens" holt den Tagessieg und punktet auch beim jungen Publikum. "IaF" und die "RoCops" laufen ebenfalls stark.

Drehstart für die 23. Staffel "Die Rosenheim-Cops": 26 neue Folgen der ZDF-Erfolgsserie

Seit dem 16. März 2023 dreht Bavaria Fiction in Rosenheim, München und Umgebung sowie in den Bavaria Studios die 23. Staffel mit 26 neuen Episoden – darunter die Folge 555 – der erfolgreichen ZDF-Vorabendserie "Die Rosenheim-Cops".