Aus den Bavaria Studios: "Tides" feiert Berlinale-Weltpremiere

Berlin - Im Rahmen der Berlinale 2021 hat Tim Fehlbaums "Tides" Weltpremiere gefeiert. Der Science-Fiction-Thriller wurde zu einem großen Teil in den Bavaria Studios gedreht. Das Bavaria Studios Art Department hatte für die Produktion ein aufwändig gestaltetes Wattenmeer in Studio 12 erschaffen.

Trailer zu "Tides"

Produziert wurde "Tides" von der BerghausWöbke Filmproduktion und Vega Film in Verleih und Co-Produktion mit Constantin Film, Studio Babelsberg und SRF Schweizer Radio und Fernsehen SRG/SSR.

Die Weltpremiere am 1. März fand zunächst nur vor einem virtuellen Fachpublikum statt. Die 2021 zweigeteilte Berlinale startet mit dem "Industry Event" vom 1. bis zum 5. März, bevor dann im Sommer 2021 vom 9. bis zum 20. Juni ein Großteil der Filme in den Berliner Kinos gezeigt wird. Das detaillierte Programm des Berlinale "Summer Special" wird im Vorfeld des Events auf der Berlinale-Homepage veröffentlicht.

Ansicht

Tides

Für Szenen im Wasser zum Kinofilm "Tides" wurde ein Becken in den Bavaria Studios geflutet. Licht und Nebel erzeugten die passende Stimmung.

© Bavaria Studios/Michael Hilscher

"Tides" besticht durch eine spezielle Bildstimmung, dem Licht der sogenannten "Blue Hour" - jener Zeit, in der sich Tag und Nacht abwechseln. Die engen Zeitfenster von Sonnenauf- und Sonnenuntergang, zwischen Ebbe und Flut sowie infrastrukturelle Herausforderungen machten nur wenige Drehtage vor Ort im norddeutschen Naturschutzgebiet möglich. Das Wattenmeer wurde deshalb mit einer aufwändigen Konstruktion und 200 Tonnen Sand in den Bavaria Studios nachgestellt. Für weitere Szenen wurde das Sandbecken später umfunktioniert und mit 1.400 Kubikmetern Wasser befüllt. Zusammen mit der Simulation von absolut diffusem natürlichen Licht entstand "Tides" schließlich fast komplett in den Bavaria Studios.

Mehr Hintergründe zur Produktion

Die Geschichte:
Als die Erde für den Menschen unbewohnbar wurde, besiedelte die herrschende Elite den Planeten Kepler 209. Doch seine Atmosphäre macht die neuen Bewohner unfruchtbar. Zwei Generationen später soll ein Programm feststellen, ob Leben auf der Erde wieder möglich ist: Mission Ulysses II soll Gewissheit bringen. Die Raumkapsel gerät beim Eintritt in die Erdatmosphäre außer Kontrolle. Die Astronautin Blake (Nora Arnezeder) überlebt die Landung als Einzige – doch sie muss feststellen, dass sie auf der Erde nicht alleine ist. Ein Überlebenskampf beginnt, und Blake muss Entscheidungen treffen, die das Schicksal der ganzen Menschheit bestimmen werden.

Aktuell

Sendetermin für den Thriller-Zweiteiler "Im Netz der Camorra" steht fest

Das ZDF zeigt die beiden Filme am 6. und 7. September jeweils um 20:15 Uhr, auf Servus TV laufen sie bereits am 4. September back-to-back.

Bavaria Film: Corona-Effekte belasten Geschäftsjahr 2020/21 – positive Geschäftsentwicklung für das laufende Jahr erwartet

Die Bavaria Film hat das Geschäftsjahr 2020/21, das am 31. Januar 2021 endete, im Konzern mit Umsatzerlösen in Höhe von 251,6 Mio. Euro und mit einer Gesamtleistung betrug 268,9 Mio. Euro (Vj.: 277,0 Mio. Euro) und fiel damit um 2,9 % geringer als im Vorjahr aus.

Dreharbeiten an zwei neuen Filmen der Reihe "Toni, männlich, Hebamme" gestartet

Die zwei Komödien werden auf dem Primetime-Sendeplatz "Endlich Freitag im Ersten" zu sehen sein.

FILMkulisse Lounge in der Bavaria Filmstadt eröffnet

Filmfans erwartet beim Besuch der Bavaria Filmstadt ab dieser Saison die neue FILMkulisse Outdoor-Lounge, die zu einer Reise durch den Drehort Bayern einlädt.

Drehstart zu "Inga Lindström: Rosenblüten im Sand" (AT)

Am 5. Juli haben in Nyköping und Umgebung die Dreharbeiten zu einem neuen Film der ZDF-Reihe "Inga Lindström" begonnen.

Zwei wie Blech und Schwefel: Neue Produkte mit "Bud Spencer" und "Terence Hill"

Die beiden Kultcharaktere zieren jetzt Blechschilder, feurige BBQ-Soßen und mehr.
Mehr zu Bavaria Studios & Production Services

Moderne LED-Bühne entsteht in den Bavaria Studios

In den Bavaria Studios in Geiselgasteig wird der Aufbau einer neuartigen LED-Bühne mit 2,7 Mio. Euro vom Bayerischen Staatsministerium für Digitales gefördert.

Fantastische Welten: In den Bavaria Studios entsteht "Die Zauberflöte"

Gebaut worden sind dafür einige der größten Kulissen der vergangenen Jahre. Zum internationalen Cast des Kinospektakels zählen Jack Wolfe, Stefan Konarske, Asha Banks, Morris Robinson und Iwan Rheon.

Bavaria Studios: Virtual Events im Kommen

In den Bavaria Studios konnte auch im Pandemie-Modus fast durchgehend produziert werden. Auch ein neues Geschäftsfeld hat sich in den vergangenen Monaten aufgetan: Virtual Events.

Bavaria Film @ Berlinale 2020: Developing Story

Awards, Weltpremieren und weitere Highlights: Bavaria Film berichtet tagesaktuell von "ihrer" Berlinale 2020.

"Siberia": Weltpremiere auf der Berlinale

"Siberia" von Regisseur Abel Ferrara mit Willem Dafoe wurde zu Teilen in den Bavaria Studios gedreht und in Zusammenarbeit mit der Bavaria Filmproduktion produziert.

"Das perfekte Geheimnis" – gelüftet: Facts zum Dreh in den Bavaria Studios

"Das Perfekte Geheimnis" wurde in den Bavaria Studios gedreht. „Bavaria Film – Das Magazin“ enthüllt, wie dieser Film voller Geheimnisse und Lebenslügen dort entstanden ist.
Mehr zu Bavaria Studios Art Department

Fantastische Welten: In den Bavaria Studios entsteht "Die Zauberflöte"

Gebaut worden sind dafür einige der größten Kulissen der vergangenen Jahre. Zum internationalen Cast des Kinospektakels zählen Jack Wolfe, Stefan Konarske, Asha Banks, Morris Robinson und Iwan Rheon.

"Siberia": Weltpremiere auf der Berlinale

"Siberia" von Regisseur Abel Ferrara mit Willem Dafoe wurde zu Teilen in den Bavaria Studios gedreht und in Zusammenarbeit mit der Bavaria Filmproduktion produziert.

"Das perfekte Geheimnis" – gelüftet: Facts zum Dreh in den Bavaria Studios

"Das Perfekte Geheimnis" wurde in den Bavaria Studios gedreht. „Bavaria Film – Das Magazin“ enthüllt, wie dieser Film voller Geheimnisse und Lebenslügen dort entstanden ist.

"Tides" - Apokalypse auf Kundenwunsch

Für „Haven – Above Sky“ baute das Bavaria Studios Art Department in Studio 12 eine postapokalyptische Wattlandschaft nach. Eine Reportage.

"Beginner gegen Gewinner" ist zurück

Insgesamt werden drei Ausgaben in den Bavaria Studios produziert. Am "Red Nose Day" treten erstmals auch Promis gegen Profisportler an.

Kino-Hit: „Bullyparade – Der Film“

Weite Teile der Produktion wurden in den Bavaria Studios realisiert. Das Art Department setzte zahlreiche Kulissenbauten um.