Rekordquoten für "Die Toten von Salzburg"

Wien - Mit mehr als 7 Millionen Zuschauerinnen und Zuschauern hat die jüngste Episode der TV-Reihe "Die Toten von Salzburg" bei ihrer Deutschland-Premiere im ZDF zugleich einen Quotenrekord und den Tagessieg eingefahren. Die Episode mit dem Titel "Schwanengesang" erzielte einen Marktanteil von 21,5 Prozent im Gesamtpublikum.

Zuvor hatte "Schwanengesang" bereits bei der Premiere im österreichischen ORF2 am 6. Januar 2021 mit mehr als 1 Millionen Zuschauerinnen und Zuschauern einen Sender-Rekord aufgestellt.

Heinrich Ambrosch, Produzent von "Die Toten von Salzburg" und Geschäftsführer der Wiener Bavaria-Tochter Satel Film: "Schwarzer Humor made in Austria, glaubwürdige Darsteller, ein spannendes Drehbuch und das alles eingebettet in die traumhafte Kulisse Salzburgs sind die Zutaten, die den Erfolg von unseren 'Toten von Salzburg' ausmachen. Mit den sensationellen Zuseherzahlen an diesem Sendeplatz und den hohen Reichweiten in der jungen Zielgruppe sind wir zuversichtlich, dieses Erfolgsrezept auch in Zukunft fortsetzen zu können. Die Figur des Ermittlers im Rollstuhl hat in die Geschichte der heimischen Krimiproduktionen eingeschlagen wie kaum eine Rolle zuvor. Sie hebt ein ganzes Genre auf eine völlig neue Ebene und zeigt menschliche Seiten, die man normalerweise nie in einem Krimi zu Gesicht bekommt."

Die Story der Episode "Schwanengesang": Der österreichische Major Peter Palfinger (Florian Teichtmeister) und der bayerische Kriminalhauptkommissar Hubert Mur (Michael Fitz) ermitteln in ihrem bereits sechsten Fall wieder Staatsgrenzen-übergreifend miteinander. Ein Mord an einem Dirigenten ruft die beiden auf den Plan. An Verdächtigen mangelt es dieses mal nicht, da das Opfer sein gesamtes Orchester systematisch terrorisiert hat. Zusammen mit Revierinspektorin Irene Russmeyer (Fanny Krausz) verhört Palfinger einen nach dem anderen und blickt in ein bodenloses Fass voller orchestralem Neid, Missgunst und Intrigen.

Die "Toten von Salzburg" ist eine Produktion von Satel Film in Koproduktion mit ORF und ZDF, gefördert von Fernsehfonds Austria, dem Land Salzburg und der Stadt Salzburg. Der siebte Teil mit dem Arbeitstitel "Chinagirl" ist bereits abgedreht, ein Sendetermin steht noch nicht fest.

Aktuell

Fantastische Welten: In den Bavaria Studios entsteht "Die Zauberflöte"

Gebaut worden sind dafür einige der größten Kulissen der vergangenen Jahre. Zum internationalen Cast des Kinospektakels zählen Jack Wolfe, Stefan Konarske, Asha Banks, Morris Robinson und Iwan Rheon.

Alexander Ellendt ist Head of Brand Management Corporate bei der Bavaria Entertainment GmbH

Seit dem 1. Februar verstärkt Alexander Ellendt die Bavaria Entertainment. Zu seinen Aufgaben zählt die Beratung und Entwicklung von Bewegtbild-Formaten für Corporate Kunden. 

Neues Comedy-Label: Produzent und Autor Peter Güde verstärkt Bavaria Fiction

Peter Güde ist seit dem 1. Februar als Produzent und Autor exklusiv für die Bavaria Fiction am Standort Köln tätig und für den Aufbau eines Comedy-Labels zuständig.

Drehstart zur 13. Staffel "SOKO Stuttgart"

Die Dreharbeiten laufen seit Mitte Februar. Bis November 2021 entstehen im Auftrag des ZDF 25 neue Folgen der erfolgreichen Vorabendserie.

"In aller Freundschaft – Die Krankenschwestern": Neue Staffel mit acht Folgen

"Die Krankenschwestern" folgen nahtlos auf "Die jungen Ärzte" am gleichen Sendeplatz im Ersten. Für den Krankenpflege-Nachwuchs beginnt dann eine neue Ära.

Bavaria Sonor Licensing übernimmt Lizenzmandat für "Die Schlümpfe"

Insbesondere für die Bereiche Fashion, Home & Living, Promotions sowie Food & Beverages sieht die Bavaria Sonor Licensing (BSL) großes Licensing-Potential.
Mehr zu "Die Toten von Salzburg"

Rekordquoten für "Die Toten von Salzburg"

Mit mehr als 7 Millionen Fernsehenden hat sich die jüngste Folge der Reihe "Die Toten von Salzburg" den Tagessieg gesichert.

"Die Toten von Salzburg": Siebter Film im Dreh

In Salzburg und Umgebung entsteht derzeit der siebte Film der ZDF/ORF-Reihe "Die Toten von Salzburg" unter dem Arbeitstitel "Chinagirl".

Zwei ROMYs für „Die Toten von Salzburg“

Der Fernseh-Krimi ist in den Kategorien „Bester TV-Film“ und „Beste Regie TV-Film“ mit dem ROMY Akademiepreis 2017 ausgezeichnet worden.

„Die Toten von Salzburg" in zwei Kategorien für ROMY nominiert

Der Krimi geht ins Rennen um die Auszeichnung als „Bester TV-Film“ und für die „Beste Regie TV-Film“. Fortsetzungen sind in der Produktion.
Mehr zu Satel Film

Rekordquoten für "Die Toten von Salzburg"

Mit mehr als 7 Millionen Fernsehenden hat sich die jüngste Folge der Reihe "Die Toten von Salzburg" den Tagessieg gesichert.

"Freud" unter den Top-Netflix-Serien weltweit

Die Koproduktion von Satel Film und Bavaria Fiction gehört zu den weltweit populärsten auf Deutsch produzierten Inhalten der Streaming-Plattform.

Satel Film dreht Zweiteiler "Il Pastore" mit Tobias Moretti

In der Koproduktion mit Satel Film wird der Winzer Matteo (Tobias Moretti) von den Schatten seiner dunklen Vergangenheit eingeholt. Inszeniert werden die Filme von Andreas Prochaska ("Das Boot").

"Die Toten von Salzburg": Siebter Film im Dreh

In Salzburg und Umgebung entsteht derzeit der siebte Film der ZDF/ORF-Reihe "Die Toten von Salzburg" unter dem Arbeitstitel "Chinagirl".

Mystery-Serie "Freud" gewinnt Romy für die "Beste Produktion TV-Fiction"

Die Produzenten Heinrich Ambrosch (SATEL Film) und Moritz Polter (Bavaria Fiction) sowie Regisseur Marvin Kren haben die Romy in Gold erhalten.

"Freud"-Star Ella Rumpf im Interview: "Es gibt nicht nur das, was wir sehen"

Im fulminanten Biopic "Freud" spielt sie das Medium Fleur Salomé: Ella Rumpf. Im Interview erzählt die 25-jährige schweizerisch-französische Schauspielerin, welchen Einfluss Hypnose auf ihr Spiel hatte und was sie von übersinnlichen Kräften hält.
Aktuelle Produktionen